www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Bundestagswahl 2017  (Gelesen 9219 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Skandal

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #135 am: 11. September 2017, 21:59:07 »

Im österreichischen sender puls 4 zerlegt der rechte gerade die linke. Besser als eine comedy  ;D ;D
Gespeichert

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 798
  • Beruf: Landwirt
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #136 am: 11. September 2017, 23:05:17 »

Meinst nicht, dass sich eine innovative Gesellschaft auch selber regulieren kann und zum passenden Zeit in E-Mobilität und in Energiewende etc. durchstartet?

genau jetzt wäre der richtige Zeitpunkt um mit der Energiewende durchzustarten... Laut der Wissenschaft wäre der richtige Zeitpnkt schon vor 5-10 Jahren gewesen. Was soll denn bitte eine innovative Gesellschaft sein? Eine Gesellschaft die überwiegend konservativ wählt und die Zukunft gestalten will indem sie in den Rückspiegel schaut?

Manche Sachen der Grünen sind wirklich übertrieben, das geht sogar mir als Ökobauer zu weit...
Aber was willst bei den anderen Parteien wählen?
CDU/CSU? mitm so Spacken wie dem Dobrinth? Die ÖPP flächendeckend einführen wollen... Halte ich für einen rießigen Fehler der sehr viel Steuergeld kosten wird.
FDP ist ne gekaufte Lobbyparty der Großen & Reichen, da gehört keiner hier hin.
SPD ist für Kohle und labert seit Jahrzehnten von Sozialer Gerechtigkeit
Linke haben teils gute Ansätze, teils stellen einem die Haare zu Berge
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 549
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #137 am: 11. September 2017, 23:22:26 »

Sei nicht so ungeduldig.
Die Energiewende kommt schon noch, aber anders, als sich das die meisten vorstellen.

Wenn du die Grünen wählen möchtest, dann mach das jetzt, bevor es sie nicht mehr gibt.
Aktuelle Umfrage in Österreich:

ÖVP 33%
SPÖ 25%
FPÖ 25%
Die Grünen 5%
Die Neos 5%
Pilz 5%

Kann also auch passieren, dass die drei kleinen raus fliegen und sich endlich mal wieder eine Regierung mit 2/3 Mehrheit ausgeht.
Gespeichert

Mathilde

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 851
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #138 am: 11. September 2017, 23:26:32 »

Kann zum Glück jeder Wählen was wer will. Aber als Öko Bauer die Grünen Wählen, ist doch wie den Ast absägen auf dem man sitzt. Künast ist ja schon etwas her, aber so begeistert waren die Ökobauern damals nicht (oder ich habe immer die falschen getroffen).

Hallo,

Hast Du wohl. Ich habe heute noch auf einem alten Rechner eine Mail vom Bioland Dosch der darin ein Loblied auf Frau Künast singt

LG Mathilde
Gespeichert
"Manche Menschen sehen die Dinge wie sie sind und sagen Warum? Ich träume von Dingen die es nie gab, und sage: Warum nicht?"

(John F Kennedy)

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 067
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #139 am: 12. September 2017, 08:28:10 »

Kann zum Glück jeder Wählen was wer will. Aber als Öko Bauer die Grünen Wählen, ist doch wie den Ast absägen auf dem man sitzt. Künast ist ja schon etwas her, aber so begeistert waren die Ökobauern damals nicht (oder ich habe immer die falschen getroffen).

Hallo,

Hast Du wohl. Ich habe heute noch auf einem alten Rechner eine Mail vom Bioland Dosch der darin ein Loblied auf Frau Künast singt

LG Mathilde


da müsstest a bissl mehr insider sein, der dosch jubelte damals deswegen, weil er davon träumte die marke bioland so quasi als überüberbio zu etablieren gegen den niedrigen standart, den die grüne renate einführen wollte. hat nicht ganz so funktioniert.
ansonsten hat henrik schon recht, die bios waren und sind über künast nicht begeistert (ausnahmen hier im forum  ;D), die konvis werden sich nur mit schrecken erinnern, man sieht ja eben ganz gut was in den landesregierungen abgeht, wenn grün mitregiert
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

farming.ch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 715
  • In den Ferien im Piemont, 2007 :-).
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #140 am: 17. September 2017, 12:24:18 »

Eben auf Facebook diese Interviews, glaube das zeigt die Stossrichtungen der Parteien in der Agrarfrage gut. Oder?

Für mich (als Schweizer) schneidet Die Linke dabei erstaunlich gut ab. Bodenständige, klare Meinungen. Anders als das zum Teil Wischiwaschi von anderen...

"Falls Ihre Partei Teil der nächsten Regierungskoalition ist, ...
Vier Fragen, vier Antworten. Zur Bundestagswahl am 24. September hat Bioland die Agrarexperten der bereits im Bundestag vertretenen Parteien um ihre Visionen gebeten."

http://www.bioland.de/im-fokus/ihr-fokus/detail/article/falls-ihre-partei-teil-der-naechsten-regierungskoalition-ist.html
Gespeichert
34 ha, tierloser Vollerwerbs-Bio-Bauer mit Grünspargeln, Karotten, Baumnussbäumen, Weizen, Ackerbohnen, Körnermais, Wildblumenwiesen. Turiel-Dammkultursystem. Teilweise Mulchsaat.
Die EU wird entweder demokratisiert, oder sie wird zerfallen!
Für die freie Diskussion! Moderatoren in den Urlaub!

NobbyNobbs

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 975
  • Beruf: Agraringenieur, Landwirt
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #141 am: 17. September 2017, 14:51:17 »

Es wäre doch ideal hier eine Abstimmung draus zu machen? Würde mich mal interessieren was die Kollegen so wählen.

AFD
CDU
FDP
SPD
GRÜNE
LINKE
ANDERE

oder so
Gespeichert
Ich mach's einfach mal!

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 084
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #142 am: 17. September 2017, 16:41:17 »

Moin,
man kann als Landwirt ja nur das kleinere Übel wählen, welche Partei das ist? Da ist jeder selbst gefordert.
Auf alle Fälle sollte jeder seiner Wahlmöglichkeit nachkommen! Das ist erstmal das wichtigste. Es geht uns viel zu gut, ich als Westkind kenne kein totalitäres Systhem und bin in Wohlstand und Frieden groß geworden. Es gibt wohl wenige Länder auf der Erde, wo es den Menschen so gut geht, wie bei uns. Bei allem Frust, den auch ich habe, sollten wir uns das immer mal wieder vor Augen führen. Tut was für unseren Staat, und das Kleinste ist Wählen zu gehen!
So, das war mein Wort zum Sonntag ;D
Gruß
Frank
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 763
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #143 am: 17. September 2017, 16:55:32 »

Moin,
man kann als Landwirt ja nur das kleinere Übel wählen, welche Partei das ist? Da ist jeder selbst gefordert.
Auf alle Fälle sollte jeder seiner Wahlmöglichkeit nachkommen! Das ist erstmal das wichtigste. Es geht uns viel zu gut, ich als Westkind kenne kein totalitäres Systhem und bin in Wohlstand und Frieden groß geworden. Es gibt wohl wenige Länder auf der Erde, wo es den Menschen so gut geht, wie bei uns. Bei allem Frust, den auch ich habe, sollten wir uns das immer mal wieder vor Augen führen. Tut was für unseren Staat, und das Kleinste ist Wählen zu gehen!
So, das war mein Wort zum Sonntag ;D
Gruß
Frank

Dem ist wenig hinzuzufügen :daumen:
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Frankenpower

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 992
  • Niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #144 am: 17. September 2017, 16:57:38 »

Es wäre doch ideal hier eine Abstimmung draus zu machen? Würde mich mal interessieren was die Kollegen so wählen.

AFD
CDU
FDP
SPD
GRÜNE
LINKE
ANDERE

oder so

nach was ist diese Liste erstellt....zumindest nicht nach dem Alphabet....? Hmmm....
Gespeichert
Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 984
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #145 am: 17. September 2017, 17:04:01 »

von rechts nach links
Gespeichert

NobbyNobbs

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 975
  • Beruf: Agraringenieur, Landwirt
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #146 am: 17. September 2017, 17:14:49 »

von rechts nach links

Danke. Frankenpower wusste das aber bestimmt ohnehin selbst.
« Letzte Änderung: 17. September 2017, 17:17:04 von NobbyNobbs »
Gespeichert
Ich mach's einfach mal!

Frankenpower

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 992
  • Niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #147 am: 17. September 2017, 17:33:17 »

Das interessante an dieser Liste ist.....

Die "Mitte" (letztlich eben die Volksparteien) erodiert, die Ränder nehmen zu....somit nehmen auch die "Zufallstreffer" der Koalitionen zu.

Das ist ja derzeit das Problem der Wähler....wähle ich SPD...bekomme ich dann evtl. dazu noch FDP Politik? oder Wähle ich CDU und bekomme dafür dann einen grünen Agrarminister?

durch das allgemeine Ausgrenzen der AfD ist klar, die bekommt nur der, der sie wählt.....aber der Rest gibt (gemeinsam) "irgendwas".

....durch die Wahl der AfD wird zwar prozentual die "rechte" Seite gestärkt, aber letztlich profitiert die "linke" Seite davon, da die AfD eben kein Gewicht bei Koalitionen bringt.....

   letztlich alles bisschen  :irre:

...egal wie es ausgeht....hinterher hat es keiner so gewollt......
Gespeichert
Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

T7.250

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 302
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #148 am: 17. September 2017, 17:47:48 »



....durch die Wahl der AfD wird zwar prozentual die "rechte" Seite gestärkt, aber letztlich profitiert die "linke" Seite davon, da die AfD eben kein Gewicht bei Koalitionen bringt.....


da hast du leider recht, und ich denke 99% der AFD-Wähler sind sich dessen nicht bewußt.
Gespeichert

Ruebe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 194
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #149 am: 17. September 2017, 17:51:25 »

wieso ist soooo sicher das keine Partei mit der AfD koalliert wenn diese beiden Parteien die absolute Mehrheit sicher erreichen können?

Das was unsere Politiker sich z Zt erlauben .... wieso sollen denn Aussagen VOR der Wahl NACH der Wahl noch gelten? das hat bisher NIE geklappt ...
Gespeichert
 

Bild des Tages