www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15 ... 24   Nach unten

Autor Thema: Winterraps 2018  (Gelesen 32135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sputnik

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 72
Re: Winterraps 2018
« Antwort #180 am: 11. September 2017, 08:03:28 »

Bei uns das selbe wie bei Wade, gesät am 28.-30.8, seit dem nur 2 1/2 Liter Niederschlag auf 2 mal verteilt. Jedoch hat es bei uns 6 Liter statt wie bei ihm 20 Liter bei dem unangekündigten Schauer gemacht. Der Raps der vorher gesät wurde steht gut, der rest - abhängig vom saatbett und der Bodenart mäßig bis noch garnicht.
Da kann einem echt die Lust vergehen.
Gespeichert

Euro-T

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 265
  • Beruf: Zirkusdirektor
Re: Winterraps 2018
« Antwort #181 am: 11. September 2017, 08:09:15 »

Entspannt bleiben.

Letztes Jahr ging hier der Feldaufgang beim Raps bis in den November (und länger) und wir hatten trotzdem noch brauchbare Erträge um/über 40dt, im Optimalfall bis 50dt sogar.
Gespeichert
Gruß

~~ Olli

EWD

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 139
Re: Winterraps 2018
« Antwort #182 am: 11. September 2017, 08:11:29 »

Schade, dass die Fotos nicht den Keimhorizont/Wurzelraum zeigen.
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 915
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Winterraps 2018
« Antwort #183 am: 11. September 2017, 09:09:01 »

Ich sehe das auch ähnlich, wie meine Vorschreiber: ein jetzt im Trümmerfeld aufgelaufener Raps mit suboptimaler Bodenstruktur im und unterhalb des Keimhorizontes wird bis zum Winter immer wieder Stress haben sich ordentlich zu verwuzeln und kräftig zu entwickeln. Der 3 Tege später unter besseren Bedingungen gedrillte Raps und jetzt noch kleinere Raps wird diesen Rückstand aber schnell aufholen und wahrscheinlich vor Winter schon deutlich besser dastehen.
Ganz zu schweigen von der Frühjahrsentwicklung nach nicht idealer Winterwitterung.
Auch wissen wir anhand der Fotos nichts über Wüchsigkeit der Sorte und Saatstärke, jedoch lässt das erste Foto doch ein dickes Drillen vermuten.

Ich wage hier mal die Wette, dass der später gedrillte nachher die besseren Erträge bringt.
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

dirkk

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 378
Re: Winterraps 2018
« Antwort #184 am: 11. September 2017, 09:31:50 »

Moin !

Wenn das im ersten Foto gezeigte Brockenfeld auch noch bei feuchten Bedingungen gegrubbert wurde , hätte ich wohl gar keinen Raps gesät . Denn unter den Klumpen wird die Struktur wohl ganz hinüber sein ( Grubbersohle usw.) . Hier im Trockengebiet würde der Raps hinsichtlich Bewurzelung ( woher soll er das Wasser zwischen den Betonbrocken herziehen ) dem Raps im zweiten Bild eindeutig im Nachteil sein . Der zweite Raps würde selbst bei Feldaufgang erst am 20.9. durchwachsen können und der Erste würde spätestens im Oktober mangels Bodenstruktur im Wachstum stocken , und das für den Rest der Zeit bis zur Ernte . Spätestens bei der ersten Trockenperiode im Frühjahr verreckt der ........

gruss
dirkk
Gespeichert

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 919
  • Beruf: Landwirt
Re: Winterraps 2018
« Antwort #185 am: 11. September 2017, 12:53:20 »

Wie der erste den Acker gegrubbert hat, hab ich mir gedacht, naja da hätte ich nicht gegrubbert, aber soll er mal machen. Wird da bestimmt Weizen hin machen, da hats dann noch Zeit damit die Brocken wieder klein werden. Als er dann 2 Tage später mit der Amazone KE-Drillkombination drüber gefahren ist hab meinen Augen fast nicht getraut. Dachte er knallt da irgend ne Zwischenfrucht rein nur damit es halt gemacht ist. Hat das auch nichtmal gewalzt, vielleicht hatte er da auch keine Zeit mehr dafür. Über Nacht gabs dann die 15-20l...

Ich werd das mal weiter beobachten und berichten.
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

Hillside

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 610
Re: Winterraps 2018
« Antwort #186 am: 11. September 2017, 13:52:24 »

Wie der erste den Acker gegrubbert hat, hab ich mir gedacht, naja da hätte ich nicht gegrubbert, aber soll er mal machen. Wird da bestimmt Weizen hin machen, da hats dann noch Zeit damit die Brocken wieder klein werden. Als er dann 2 Tage später mit der Amazone KE-Drillkombination drüber gefahren ist hab meinen Augen fast nicht getraut. Dachte er knallt da irgend ne Zwischenfrucht rein nur damit es halt gemacht ist. Hat das auch nichtmal gewalzt, vielleicht hatte er da auch keine Zeit mehr dafür. Über Nacht gabs dann die 15-20l...

Ich werd das mal weiter beobachten und berichten.

Ein klassischer Fall für das Sprichwort mit den Bauern und Ihren Kartoffeln...
Gespeichert

brookie

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 917
Re: Winterraps 2018
« Antwort #187 am: 11. September 2017, 14:30:33 »

Mal unabhängig vom Auflaufen des Rapses, wie soll man auf einem solchen Trümmerfeld eine sinnvolle Herbizidanwendung durchführen?
Hier ist ein verzetteltes Auflaufen von Gräsern und Unkräutern ja schon vorprogrammiert.
Klar, mit einer dementsprechend angepassten Saatstärke dürfte es kein Problem sein, einen brauchbaren Bestand zu etablieren, aber das halte ich für etwas kurzsichtig.
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 595
  • Beruf: Produktmanager
Re: Winterraps 2018
« Antwort #188 am: 12. September 2017, 08:19:20 »

Ein Teil von meinem Raps steht sehr gut drauf ... der Rest wird wohl jetzt so langsam nach dem Regen auflaufen
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 987
Re: Winterraps 2018
« Antwort #189 am: 12. September 2017, 09:49:41 »

Habe auch so eine ähnliche Fläche, wie auf Wades erstem Bild, nach Pflug (im Lohn) gedrillt (mit der Zinkendrille ohne weitere Bodenbearbeitung)... hätte ichs vorher gesehen hätte ich abgesagt...
War auch keine Zeit mehr nochmal vorzuarbeiten, war wieder Regen angekündigt und war eh schon Anfang September... wurde aber noch angewalzt. Feldaufgang und Weiterentwicklung bin ich auch gespannt.
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

Hillside

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 610
Re: Winterraps 2018
« Antwort #190 am: 14. September 2017, 18:22:20 »

In diesem Jahr (Spätsaat, nasskalt, windig) bin ich das erste Mal bewusst froh über die (zwangsweise) mitgekaufte DMM Beize.

Gruss
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 591
Re: Winterraps 2018
« Antwort #191 am: 16. September 2017, 08:24:27 »

Mal ein Bild meines Direktsaatrapses.

Über ein vorzeitiges Versuchsende werde ich erst im nächsten April entscheiden.
Gespeichert
K**** Best Friends

joe

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 388
Re: Winterraps 2018
« Antwort #192 am: 16. September 2017, 09:04:39 »

so wie der sich jetzt zeigt spricht nichts dafür
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

Euro-T

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 265
  • Beruf: Zirkusdirektor
Re: Winterraps 2018
« Antwort #193 am: 16. September 2017, 09:14:27 »

so wie der sich jetzt zeigt spricht nichts dafür

Sehe ich auch so.
Gespeichert
Gruß

~~ Olli

joe

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 388
Re: Winterraps 2018
« Antwort #194 am: 16. September 2017, 09:26:43 »

Entspannt bleiben.

Letztes Jahr ging hier der Feldaufgang beim Raps bis in den November (und länger) und wir hatten trotzdem noch brauchbare Erträge um/über 40dt, im Optimalfall bis 50dt sogar.

bei dem wetter entspannt mich dieses jahr nix mehr  :rolleyes:
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !
Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15 ... 24   Nach oben
 

Alles zum Thema Area51