www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Zuckerrüben mit flüssig Harnstoff düngen  (Gelesen 640 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Guido

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 62
  • Beruf: Landschaftsgestallter
    • Agro Steger
Zuckerrüben mit flüssig Harnstoff düngen
« am: 18. Juni 2017, 22:48:15 »



Hallo zusammen hat jemand erfahrung mit flüssigen Harnstoff in den Zuckerrüben??

gruss Guido
Gespeichert


Cat-Driver

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 937
  • Mein Hobby
    • Rennsau in Aktion
Re: Zuckerrüben mit flüssig Harnstoff düngen
« Antwort #1 am: 18. Juni 2017, 23:15:51 »

Hi,

jetzt als Kopfdüngung? Oder nächste Saison Unterfuß?

Hier in der Nachbarschaft sind Rüben mit ASL (Cultan) als Unterfußdüngung gesät worden, glaube einmal mit 80N und einmal etwas über 100N. Bisher sehen beide Varianten gut aus.

Gruß
Hermann
Gespeichert

Rabe

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 994
Re: Zuckerrüben mit flüssig Harnstoff düngen
« Antwort #2 am: 19. Juni 2017, 10:15:58 »



Hallo zusammen hat jemand erfahrung mit flüssigen Harnstoff in den Zuckerrüben??

gruss Guido

Um welche Mengen geht es?
Gespeichert
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Guido

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 62
  • Beruf: Landschaftsgestallter
    • Agro Steger
Re: Zuckerrüben mit flüssig Harnstoff düngen
« Antwort #3 am: 19. Juni 2017, 15:27:57 »



 N mengen 60-100kg kurz von reihen Schluss

zur Saat hatten sie kein Dünger,es ist so trocken das die Injektionsräder nicht in den Boden geht  :heul:
dann ist die einzigge Möglichkeit übers Blatt. :frage:

gruss Guido
Gespeichert

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 888
Re: Zuckerrüben mit flüssig Harnstoff düngen
« Antwort #4 am: 20. Juni 2017, 14:18:02 »

Harnstoff ist grundsätzlich gut verträglich. Aber 60 bis 100 N sind schon enorme Mengen. Damit wird kaum jemand Erfahrung haben.
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51