www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Der TEuro: Mitgemacht und mitgefangen....  (Gelesen 4771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 969
    • Unser Hof
Re: Der TEuro: Mitgemacht und mitgefangen....
« Antwort #30 am: 04. April 2018, 09:17:02 »

Die Probleme der Amis sind zu großem Teil hausgemacht. Investitionen in Infrastruktur in den letzten 30 Jahre gleich null. Da siehts zum Teil aus wie in der 3. Welt.

Hier aber doch nicht besser. Mag im Süden besser sein, aber hier liest man täglich von kaputten Schulen , der Bahn die auch kaputtgespart wurde, der Bundeswehr die nix einsatzfähiges mehr hat. Die Liste ist doch fast beliebig erweiterbar von Dingen die abgebaut wurden.  Stecke da zuwenig drin, aber gefühlt hat die Investitionsquote vom Staat hier die letzten 20 Jahre deutlich abgenommen, niemand hinterfragt es, alle sind ruhig. Das Geld fliesst in den Konsum über die Sozialleistungen..... (da traut sich keiner ran).
Gespeichert

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 142
  • Beruf: Landwirt
Re: Der TEuro: Mitgemacht und mitgefangen....
« Antwort #31 am: 04. April 2018, 10:09:14 »

Das Geld fließt in die schwarze Null.
Die exportüberschüsse kommen ja auch nicht alle beim Staat an, der überwiegende Teil gelangt ja in Private Hände und dort auch vermehrt zu einigen wenigen. Bei Mercedes stehen Zwangs, ääähhh Zeitarbeiter am Band und bekommen vom Staat noch Aufstockung per Hartz 4...
https://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/tv-bericht-prangert-an-schlecht-bezahlt-daimler-leiharbeiter-muessen-mit-hartz-iv-aufstocken_id_6960023.html

Die Kluft zwischen Industriestrompreis und was man als Privatmann bezahlen muss ist auch sehr sehr weit außeinander. Das EEG ist mitlerweile zu einer Industriesubventionierung geworden die von Privat (bzw allen nicht priviligierten) bezahlt wird. Die Hälfte der EEG Umlage kommt mitlerweile durch die Industriepriveligierung in Verbindung mit dem gesunkenen Börsenstrompreis (von dem profitiert auch nur die Industrie da beim privaten dadaruch die EEG Umlage steigt). 
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

Christian2

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 747
Re: Der TEuro: Mitgemacht und mitgefangen....
« Antwort #32 am: 04. April 2018, 15:31:02 »

Exportüberschüsse bedeuten nichts anderes, als das ein Land mehr Waren exportiert als importiert.
Das hat zunächst einmal nichts mit den Staatseinnahmen zu tun, schließlich sind die Exporteure keine Staatsunternehmen. Wenn ich meinen Weizen nach Holland verkaufe, dann ist das ein Export. Auch das EEG hat nichts mit dem Euro zu tun.
Gespeichert

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 424
Re: Der TEuro: Mitgemacht und mitgefangen....
« Antwort #33 am: 04. April 2018, 21:27:07 »

Moin,
und dann haben unsere Politiker ( Entscheidungsträger )  auch nicht erkannt was wirklich wichtig ist. Solange lieber Geld in eine Wolfs Task Force gesteckt wird wie in Schulen und Kindergärten frage ich mich oft, was für Menschen uns regieren und über die Verteilung des Geldes bestimmen.
Gruß
Frank
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.
 

Alles zum Thema Area51