www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 ... 23   Nach unten

Autor Thema: Zuckerrüben 2018  (Gelesen 50293 mal)

Heiner, juliusjr, Maximus, Arion520 und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Euro-T

  • Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 633
  • Beruf: Zirkusdirektor
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #270 am: 28. September 2018, 21:45:04 »

Naja bei uns fangen sie an nicht mehr jeden Weg zufahren, das gilt aber auch nicht für jeden. Mindestfläche größer 1hektar ( nicht wundern hier gibt’s noch genug Flächen drunter) und und.....

Ist in der Wetterau schon seit Ewigkeiten Standart - es wurden schon Mieten auf Anbauerkosten Sonntags mit der Maus umgelagert, weil sie an einem nichtbefestigten Weg lagen.

Wen man sieht, was da andernorts für Kamikazeaktionen getrieben werden, ist das mMn der einzig vernünftige Weg.
Gespeichert
Gruß

~~ Olli

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 172
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #271 am: 28. September 2018, 22:00:25 »


[/quote]

Hallo,

na dann hat unser Junior wohl alles richtig gemacht. Wir haben keinen Zuckerrübenanbau mehr. Die Zuckerrübenabnehmer werden immer arroganter, diejenigen die die Rüben  holen vergessen dass Sie Dienstleistungsunternehmen sind.
Habe selbst den Zuckerverbrauch eingeschränkt (man gucke mal nach auf den Verpackungen was da alles drin ist)
Außerdem waren ja die Zuckerrüben immer das letzte was geerntet wurde.

LG Mathilde
[/quote]

Ich weiß jetzt nicht wer eure Rüben früher abgeholt hat. Als Fahrer bei 2 Ladegruppen erlaube ich mir aber zu sagen das das Abfuhrteam einiges in Kauf nimmt bevor eine Rübenmiete liegen bleibt. Und wer wie wir letzte Woche,  Fr. Abend um 0.30 Uhr eine Mercedes Werkstatt auftreibt die den Druckluftkompressor am Motor tauscht weiß das, dazu einige private Verbindungen gebraucht werden. Und über Feldwege will ich erst gar nicht schreiben und wenn es im Funk heißt " 4.Gang manuell, Diferentialsperre, aber rechtzeitig vor der Abzweigung wieder rausmachen, sonst stehst im Acker.
Gespeichert

Rhoihesse

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 281
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #272 am: 28. September 2018, 22:04:11 »

Du geb ich dir recht. Leidiges Thema und wetterabhängig. Aber was für den einen gilt muss auch für den anderen gelten, auch wenn er Obmann von 4 Gemeinden ist. Ist halt geschmäckle dabei.
Ich kann und will mich nicht beschweren. Halte mich anmeiere regeln und gut ist. Außer bei meinen 3-4 Äcker unter einem Hektar. Da wird getrickst, aber dafür revanchiere ich mich auch.
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 908
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #273 am: 10. Oktober 2018, 11:01:12 »

Dank des "hervorragenden Wetters" wird der erwartete Zuwachs bei den Rüben hier auch eher bescheiden ausfallen....

Wahrscheinlich wäre es sinnvoller gewesen, den ganzen Mist bei der ersten Runde mitzuschicken. Dann hätte man wohl wenigstens die diesbezügliche Prämie gehabt.

In diesem Jahr läuft auch alles sch.....
Gespeichert
K**** Best Friends

ZX25

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 522
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #274 am: 10. Oktober 2018, 11:54:12 »

Hier sind die ersten rüben nun auch weg. Teilw sehr flachgründiger standort, also worst case dieses jahr. 588dt, 19,2 zucker......
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 908
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #275 am: 10. Oktober 2018, 13:31:41 »

Auch wenn es Dich nicht beruhigt, aber über 44 t/ha komme ich nicht hinaus.
BZA um die 19%
Gespeichert
K**** Best Friends

Wetterauer

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 259
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #276 am: 10. Oktober 2018, 18:35:44 »

Seit heute hab ich auch die Zuckerwerte
Ertrag 62 To bei 19,7 % Zucker
Gespeichert

wolf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 187
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #277 am: 11. Oktober 2018, 11:05:07 »

Wenn man das so liest kann man das Rübenjahr mit den Worten "schlechter Ertrag trifft auf schlechten Preis" zusammenfassen.

tomiq

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 168
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #278 am: 11. Oktober 2018, 11:17:56 »

Zitat
Wenn man das so liest kann man das Rübenjahr mit den Worten "schlechter Ertrag trifft auf schlechten Preis" zusammenfassen.


So könnte man es bezeichnen ... aber ich würde gerne um die Passage "schlechter Witz" noch
erweitern ... vor dem Kampagne Beginn versuchte man noch die ZR Anbauer im Werk Ochsenfurt
mit Proberodungsergebnisse von 750 dz/ha im Werkschnitt zu beruhigen. Dieser wurde mittlerweile
auf 620 dz/ha korrigiert und auch das ist mMn noch zu optimistisch.

Da sage ich vorweg viel Spaß in Richtung ZR Abteilungen, wenn diese für die Winterversammlungen
einen ordentlichen DB generieren müssen gegenüber den Vergleichsfrüchten ...  ;D ;D ;D


ade
tomiq
Gespeichert
Stay hungry. Stay foolish.
         - Steve Jobs -

muh

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 481
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #279 am: 11. Oktober 2018, 14:27:12 »

Hallo tomiq,

Da werden die zahlen wieder genauso geschönt wie die letzten 20 jahre auch!
Da kannst du gift drauf nehmen
Gespeichert

ZX25

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 522
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #280 am: 11. Oktober 2018, 16:45:11 »

naja, hier liegen alle früchte bei über -20 % und mehr. ganz so schwer ist das da für unsere region nicht zu vermitteln......

und auf den besseren böden hier werden wohl auch über 700dt geerntet, bei fast 20% zucker...
Gespeichert

Grenzstein

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 811
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #281 am: 12. Oktober 2018, 06:54:44 »

Wie sieht es dieses JAhr eigentlich mit dem Blattertrag der Zuckerrüben aus?
Haben die Roder überhaupt noch eine Möglichkeit der Blattbergung?
Bei dem akuten Futtermangel in vielen Regionen ist das doch eine Option um die Herde über den Winter zu bekommen.
Gespeichert
Hat der Bauer Geld, hat es auch die ganze Welt!

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 764
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #282 am: 12. Oktober 2018, 07:15:01 »

Moin,
Wie sieht es dieses JAhr eigentlich mit dem Blattertrag der Zuckerrüben aus?
Haben die Roder überhaupt noch eine Möglichkeit der Blattbergung?
Bei dem akuten Futtermangel in vielen Regionen ist das doch eine Option um die Herde über den Winter zu bekommen.

ich denke mal das scheitert schon alleine an den Sickersäften, ein ha Rübenblatt gibt 10m³ Jauche die einen sehr hohen Sauerstoffzehrwert hat. In meiner Kindheit haben findige Berufskollegen damit Knicks gerodet, die Miete ist immer hinter dem Knick lang gewandert und nachstes Jahr ist der nicht mehr grün geworden.
Gruß
Frank
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 367
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #283 am: 12. Oktober 2018, 07:51:51 »

Hier wurde früher (DDR) auch immer das Blatt geborgen wie Frank scho schrie es fällt viel Sikersaft an die Siloanlagen Wasen alle mit auffang Behälter und das würde dann auf den Äckern verteilt.

 Vielleicht ist es ne Möglichkeit das mit viel Stroh zu mischen um den Saft aufzunehmen und mit verfüttern.

roder gibt es die das können

Gespeichert
LW geht auch ohne Berater
Gruß Toni

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 423
Re: Zuckerrüben 2018
« Antwort #284 am: 12. Oktober 2018, 08:18:49 »

Nicht nur in der DDR !
In unserer Region wurde in den Achtzigern  bis anfang der  neunziger der grosste Teil mit Blattbergung gerodet .
Beim Sechsreinigen absetzigen roden wie es der Zeit üblich war wurde auch so manches  Überladeband von den blattabfahrern in die ewigen Jagdgründe geschickt  :o
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !
Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 ... 23   Nach oben
 

Alles zum Thema Area51