www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Welches Belüftungssystem bevorzugt ihr?  (Gelesen 1825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Onisopherus

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6
Welches Belüftungssystem bevorzugt ihr?
« am: 28. April 2017, 11:22:06 »

Hallo!

Ich wollte einmal wissen welche Lösung ihr favorisiert. Ich habe mit Absicht die Drainagerohre weg gelassen, da sie für mich keine ernsthafte Alternative zur Getreidebelüftung darstellen. Ich weiß, dass es auch Drainagerohre gibt mit größerer Luftaustrittsfläche für Getreide, aber die verrutschen zu schnell und man kann sie nicht zerstörungsfrei entfernen. Für mich eine riesige Umweltverschmutzung.

- Die Halbrundkanäle kriegt man leider auch fast nie heil aus dem Getreide. Dafür braucht man schon echt gute und erfahrene Leute. Sind aber natürlich sehr günstig.
- Die Unterflurbelüftung ist natürlich die eleganteste Lösung, aber nur bei einem Hallenneubau zu realisieren. Zudem fest an Ort und Stelle.
- Die Teleskopbelüftungsrohre sind meine absoluten Favoriten. Sind noch nie kaputt gegangen und müssen nicht gereinigt oder gewartet werden. Geht alles sehr schnell mit denen.
- Mit den Belüftungssäulen habe ich noch überhaupt keine Erfahrung.
- Die Belüftungsspeere kenne ich nur als Zusatz wenn man irgendwo doch mal eine Verhärtung oder ein Wärmenest findet.

Bitte teilt mir auch eure Erfahrungen mit. Ich möchte demnächst eine neue Halle belüften und vielleicht mal eine neue Belüftungstechnik ausprobieren.

P.S.: Hat einer von euch schon Erfahrungen mit dem Twin Aeration Scope gesammelt? Das wäre nämlich auch interessant, weil wir die Laster direkt in die Halle fahren lassen wollen.
Gespeichert


ANBU

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 18
  • Beruf: Kaufmann
    • Getreidelagertechnik vom Fachmann
Re: Welches Belüftungssystem bevorzugt ihr?
« Antwort #1 am: 28. April 2017, 12:27:35 »


Soweit ich informiert bin, ist die Schütthöhe für die Twin Aeration Scope begrenzt. Wie hoch wirst du schütten?
Natürlich sind die Teleskopkanäle eine tolle Lösung, jedoch auch mit einer gewissen Investition verbunden.
Hast du nicht die Möglichkeit, eine Mischung zwischen den Halbrundenkanälen und den Teleskopkkanälen zu machen?
Die Teleskopkanäle dort wo du in die Box fährst und an anderer Stell mit den anderen?

Belüftungssäulen sind für kleine Partien geeingnet jedoch scheiden sich dort auch die Geister. Die Erfahrungen die ich
gehört habe gehen in die Richtung, dass man von diesem Prinzp wieder weg geht.
Der Belüftungsspeer ist in der Tat eine reine "Feuerwehr" und wird im Notfall eingesetzt.
Gespeichert

bluna

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: Welches Belüftungssystem bevorzugt ihr?
« Antwort #2 am: 28. April 2017, 14:08:06 »

Ich setzte im 20 x 25 x 3m Flachlager 4 Belüftungsspeere ein. Diese werden 3x umgesetzt.
Ich habe damit gute Erfahrungen.
Man bringt die Temperatur sehr gut aus dem Stock.
Nur das Einschrauben ist eine Schinderei.
Wir füllen mit Schnecke oder mit "Aufschieben", da will ich nix festes drin. Vor allem weil ich den Drescher fahre, und beim einlagern nicht vor Ort bin.
Gespeichert

Christian2

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 721
Re: Welches Belüftungssystem bevorzugt ihr?
« Antwort #3 am: 28. April 2017, 19:07:48 »

Ich möchte demnächst eine neue Halle belüften und vielleicht mal eine neue Belüftungstechnik ausprobieren.

Wenn es um einen Neubau geht und es unbedingt eine Halle sein soll, dann würde ich Unterflurkanäle nehmen. Mein Favorit für die Getreidelagerung ist allerdings das Rundsilo. Für Ein- und Auslagerung braucht man keinen Stapler oder Teleskoplader und in der Summe ist das m. M. das wirtschaftlichste Lager.
Gespeichert

Onisopherus

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6
Re: Welches Belüftungssystem bevorzugt ihr?
« Antwort #4 am: 04. Mai 2017, 11:20:25 »


Soweit ich informiert bin, ist die Schütthöhe für die Twin Aeration Scope begrenzt. Wie hoch wirst du schütten?
Ich will sowieso nur 4-5 m hoch schütten. Bei den Twin Aeration Scopes ist die gleiche Schütthöhe wie bei den normalen Teleskoprohren angegeben.
Natürlich sind die Teleskopkanäle eine tolle Lösung, jedoch auch mit einer gewissen Investition verbunden.
Hast du nicht die Möglichkeit, eine Mischung zwischen den Halbrundenkanälen und den Teleskopkkanälen zu machen?
Die Teleskopkanäle dort wo du in die Box fährst und an anderer Stell mit den anderen?
Das klingt nach einer sehr guten Idee. Bei der jetzigen Halle funktioniert das nicht, aber bei ein paar alten könnte man das umändern.

Belüftungssäulen sind für kleine Partien geeingnet jedoch scheiden sich dort auch die Geister. Die Erfahrungen die ich
gehört habe gehen in die Richtung, dass man von diesem Prinzp wieder weg geht.
Der Belüftungsspeer ist in der Tat eine reine "Feuerwehr" und wird im Notfall eingesetzt.
Ich möchte demnächst eine neue Halle belüften und vielleicht mal eine neue Belüftungstechnik ausprobieren.

Wenn es um einen Neubau geht und es unbedingt eine Halle sein soll, dann würde ich Unterflurkanäle nehmen. Mein Favorit für die Getreidelagerung ist allerdings das Rundsilo. Für Ein- und Auslagerung braucht man keinen Stapler oder Teleskoplader und in der Summe ist das m. M. das wirtschaftlichste Lager.

Es ist leider kein Neubau sondern eine bestehende Halle. Somit fällt die Unterflurbelüftung weg.


Ich habe mich jetzt für 2 Twin Aeration Scopes mit Teleskopbelüftungsrohren entschieden. In die Mitte kommen die TAS und außen die Teleskoprohre. Ich werde das mal beobachten wie das läuft und die anderen Hallen dann auf das Prinzip umstellen bzw. außen dann Halbrundkanäle.

Ich habe auch ein sehr gutes Angebot für die TAS bekommen, waren kaum teurer als die normalen Teleskoprohre.

Danke für eure Tipps und Meinungen.

P.S.: Hätte nicht gedacht, dass so viele die Halbrundkanäle benutzen. Ich seh immer die zertrümmerten Haufen bei meinen Nachbarn :D
Gespeichert

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 117
Re: Welches Belüftungssystem bevorzugt ihr?
« Antwort #5 am: 04. Mai 2017, 13:59:52 »

Hätte nicht gedacht, dass so viele die Halbrundkanäle benutzen. Ich seh immer die zertrümmerten Haufen bei meinen Nachbarn :D

Ich hatte noch nie Probleme mit verbogenen Halbrundkanälen. Vielleicht deshalb weil sie bei mir im Hochsilo eingesetzt werden.
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 915
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Welches Belüftungssystem bevorzugt ihr?
« Antwort #6 am: 04. Mai 2017, 14:36:49 »

Wir haben auch erst sehr wenige Halbrundkanäle bei der Auslagerung geschrottet.
Man muss schon ein gewisses System einhalten, gerade verlegen und möglichst längs zu den Kanälen mit dem Stapler oder Teleskoper fahren.
Bei uns ist der Belüftungsstrang immer mit senkrecht stehenden Latten gekennzeichnet, da lässt sich wunderbar dran langpeilen und -fahren
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

superuser

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 960
Re: Welches Belüftungssystem bevorzugt ihr?
« Antwort #7 am: 20. August 2017, 10:57:30 »


Soweit ich informiert bin, ist die Schütthöhe für die Twin Aeration Scope begrenzt. Wie hoch wirst du schütten?
Ich will sowieso nur 4-5 m hoch schütten. Bei den Twin Aeration Scopes ist die gleiche Schütthöhe wie bei den normalen Teleskoprohren angegeben.
Natürlich sind die Teleskopkanäle eine tolle Lösung, jedoch auch mit einer gewissen Investition verbunden.
Hast du nicht die Möglichkeit, eine Mischung zwischen den Halbrundenkanälen und den Teleskopkkanälen zu machen?
Die Teleskopkanäle dort wo du in die Box fährst und an anderer Stell mit den anderen?
Das klingt nach einer sehr guten Idee. Bei der jetzigen Halle funktioniert das nicht, aber bei ein paar alten könnte man das umändern.

Belüftungssäulen sind für kleine Partien geeingnet jedoch scheiden sich dort auch die Geister. Die Erfahrungen die ich
gehört habe gehen in die Richtung, dass man von diesem Prinzp wieder weg geht.
Der Belüftungsspeer ist in der Tat eine reine "Feuerwehr" und wird im Notfall eingesetzt.
Ich möchte demnächst eine neue Halle belüften und vielleicht mal eine neue Belüftungstechnik ausprobieren.

Wenn es um einen Neubau geht und es unbedingt eine Halle sein soll, dann würde ich Unterflurkanäle nehmen. Mein Favorit für die Getreidelagerung ist allerdings das Rundsilo. Für Ein- und Auslagerung braucht man keinen Stapler oder Teleskoplader und in der Summe ist das m. M. das wirtschaftlichste Lager.

Es ist leider kein Neubau sondern eine bestehende Halle. Somit fällt die Unterflurbelüftung weg.


Ich habe mich jetzt für 2 Twin Aeration Scopes mit Teleskopbelüftungsrohren entschieden. In die Mitte kommen die TAS und außen die Teleskoprohre. Ich werde das mal beobachten wie das läuft und die anderen Hallen dann auf das Prinzip umstellen bzw. außen dann Halbrundkanäle.

Ich habe auch ein sehr gutes Angebot für die TAS bekommen, waren kaum teurer als die normalen Teleskoprohre.

Danke für eure Tipps und Meinungen.

P.S.: Hätte nicht gedacht, dass so viele die Halbrundkanäle benutzen. Ich seh immer die zertrümmerten Haufen bei meinen Nachbarn :D

Hallo,

kannst du schon etwas zu den Telescopbelüftungsrohren sagen?

Beste Grüße
Gespeichert
"Die Deutschen haben von jeher die Art, daß sie es besser wissen wollen, als der, dessen Handwerk es ist, und es besser verstehen als der, der sein Leben damit zugebracht." Zitat Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter
 

Alles zum Thema Area51