www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Maulwurf  (Gelesen 4457 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

postman

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 947
Re: Maulwurf
« Antwort #15 am: 11. Januar 2018, 23:34:21 »

Ich bin Typisch deutsch! Der muss weg. Nervt bei Rasen mähen und und und
Wir haben so Fallen die in einem Rohr gebaut sind, ca. 25cm lang 8-10cm dick. Die wird in den Kanal gelegt. Dunkel abdichten.
Die Einbaurichtung ist Erfolgsentscheident. In der mitte ist ein Auslösern am Anfang des Rohres eine Federgespannter Klemmmechnanismus.
Daben damit bisher alle Wegbekommen, auch wenn der ein oder andere öfter versucht daran vorbeizubuddeln.
Problem ist ja, dass der die Erde vor sich herschieben, das ist oft deren Lebensversicherung. Das wird mit unserer Falle ungangen, weil der Auslöser und die Greifklammer 10cm auseinander sind.
Wir fangen die nur zufällig! Die Fallen sind für Mäuse!
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

JD8200

  • Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 072
  • Beruf: Agrarökonom
  • Nothing Runs Like A Deere
    • Fest 2013
Re: Maulwurf
« Antwort #16 am: 12. Januar 2018, 07:12:03 »

Automower hilft auch. Im Frühjahr vor Mähbeginn habe ich auch noch Hügel. Sobald der Automower fährt sind die weg.
Gespeichert

Torben

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 451
Re: Maulwurf
« Antwort #17 am: 12. Januar 2018, 08:59:46 »

Automower hilft auch. Im Frühjahr vor Mähbeginn habe ich auch noch Hügel. Sobald der Automower fährt sind die weg.


....plattgemowt?

Oder gibt's den optional mit Räumschild, das über die Hinderniserkennung vollautomatisch runtergeklappt wird?!
« Letzte Änderung: 12. Januar 2018, 13:25:59 von Torben »
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 083
Re: Maulwurf
« Antwort #18 am: 12. Januar 2018, 09:20:55 »

Automower hilft auch. Im Frühjahr vor Mähbeginn habe ich auch noch Hügel. Sobald der Automower fährt sind die weg.


....plattgemowt?

Oder gibt's den optional mit Räumschild, das über die Hinderniserkennung vollautomatisch rungeklappt wird?!

sicher ähnlich wie unser Hund, die mögen keinen Radau auf dem Rasen!! ;D
Gespeichert

Rabe

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 200
Re: Maulwurf
« Antwort #19 am: 12. Januar 2018, 09:49:07 »

Automower hilft auch. Im Frühjahr vor Mähbeginn habe ich auch noch Hügel. Sobald der Automower fährt sind die weg.

Fährt der Automower über die Haufen oder musst du die mit dem Rechen selber eben ziehen?
Gespeichert
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 235
Re: Maulwurf
« Antwort #20 am: 12. Januar 2018, 09:55:18 »

Besser man macht dieHaufen mit einer Harke glatt [emoji3]


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Gespeichert
Gruß Toni

hanna

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2 141
Re: Maulwurf
« Antwort #21 am: 12. Januar 2018, 10:16:29 »

Ich könnte meinen Hund noch anbieten. Da hat man keine Maulwurfshügel mehr und die Maulwürfe verschwinden auch auf unerklärliche Weise. Bis dahin alles chick, allerdings sind sämtlich Gänge freigelegt.  8) :angel:
Gespeichert
Wer nicht gegen den Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie.

JD8200

  • Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 072
  • Beruf: Agrarökonom
  • Nothing Runs Like A Deere
    • Fest 2013
Re: Maulwurf
« Antwort #22 am: 15. Januar 2018, 08:36:30 »

Wie Toni schon schreibt vorher platt machen. Also im Frühjahr vor der Mähsaison einmal mit dem Rechen die Haufen Glatt machen und dann erst mähen lassen. Am besten die erste Zeit im Frühjahr noch mit den alten Klingen vom Herbst. Neue wären zu schade.
Gespeichert
 

Zu den faq und Hilfe Seiten