www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: 2017 - Was tut sich auf den Feldern?  (Gelesen 81893 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

brookie

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 769
Re: 2017 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #705 am: 19. Juni 2017, 23:24:01 »

Ich war heute Abend auch kurz an unserer "Aussenstelle Taubertal", und bin etwas erschrocken, wie weit die Abreife von Gerste schon fortgeschritten ist. Auf den steinigen, flachgründigen Stellen konnte man auch schon deutlich sehen, wie die Triticale zeichnet.
Bin jedes mal erstaunt, was die 15 km Luftlinie ausmachen. Bei uns fängt die Wintergerste gerade am Anwender an heller zu werden, aber Weizen steht noch im satten Grün auf den Feldern. Aber auch da sollten die nächsten Tage nochmal ein paar Tropfen von oben kommen, ansonsten kann es bei den gemeldeten Temperaturen jenseits der 30 Grad sehr schnell Richtung Abreife gehen. Auf unseren tonigen Böden ist das immer eine Momentaufnahme, gestern noch alles wunderbar, und heute schon zeichnet der Bestand ob des fehlenden Niederschlags.
Gespeichert

Desperado

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 531
Re: 2017 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #706 am: 20. Juni 2017, 17:44:47 »

Ich war heute Abend auch kurz an unserer "Aussenstelle Taubertal", und bin etwas erschrocken, wie weit die Abreife von Gerste schon fortgeschritten ist. Auf den steinigen, flachgründigen Stellen konnte man auch schon deutlich sehen, wie die Triticale zeichnet.
Bin jedes mal erstaunt, was die 15 km Luftlinie ausmachen. Bei uns fängt die Wintergerste gerade am Anwender an heller zu werden, aber Weizen steht noch im satten Grün auf den Feldern. Aber auch da sollten die nächsten Tage nochmal ein paar Tropfen von oben kommen, ansonsten kann es bei den gemeldeten Temperaturen jenseits der 30 Grad sehr schnell Richtung Abreife gehen. Auf unseren tonigen Böden ist das immer eine Momentaufnahme, gestern noch alles wunderbar, und heute schon zeichnet der Bestand ob des fehlenden Niederschlags.


Die knapp 2°C, die es hier in der Mergentheimer Ecke im Sommer wärmer ist, machen sich halt schon bemerkbar. Und wir haben halt auch nicht diese tiefgründigen Böden.
Gespeichert

John Deere 7830

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 899
  • Beruf: Landwirt und Kunstmitarbeiter
Re: 2017 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #707 am: 21. Juni 2017, 17:17:28 »

Heute früh letzte Durchfahrt im Mohn - Blütenbehandlung.

Leider heuer auf sehr schlechten Böden und durch eine Herbizidmaßnahme zum falschen Zeitpunkt schaut das ganze vor allem zum Vorjahr sehr schlecht aus.
Gespeichert
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann Spuren hinterlassen.

NobbyNobbs

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 654
  • Beruf: Agraringenieur, Landwirt
Re: 2017 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #708 am: Gestern um 17:17:03 »

Hat sich doch noch ganz ordentlich gemacht mein Wiesen-Direktsaat-Sommerweizen.
Kann man so machen.








Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 671
2017 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #709 am: Heute um 10:58:06 »

Edit: Dann nehmen wir das eben wieder weg
« Letzte Änderung: Heute um 15:26:49 von Mulchsaat »
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst...

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 3 769
Re: 2017 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #710 am: Heute um 14:14:29 »

Nobbie: Dieser Bestand erscheint mir bezüglich der Wuchshöhe auffallend inhomogen. Teilst Du diese Einschätzung und, wenn ja, wie kommt es dazu?

Und: Visbys "Trampelpfad" ist offenbar nicht bei der Saat angelegt worden. Hast du gar keine Spuren angelegt? Erwartest Du Probleme durch übermäßig viele grüne Körner im Erntegut?
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 221
Re: 2017 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #711 am: Heute um 14:25:53 »

Dieser Bestand erscheint mir bezüglich der Wuchshöhe auffallend inhomogen. Teilst Du diese Einschätzung und, wenn ja, wie kommt es dazu?


Darf ich mich dran hängen?
Wie war noch mal die Saatstärke? 350 Körner? Und sind die alle aufgelaufen?
Solche Stufen kenne ich von starker, späten Bestockung
Gespeichert

FFFlorian

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 719
  • errare humanum est
Re: 2017 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #712 am: Heute um 14:40:54 »

https://doodle.com/poll/keaxe3uz5p4nfgum

Wer Zeit und Lust hat... vielleicht bekommen wir ja ein Treffen hin?
Gibt Treads in denen das besser passt...
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51