www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Dämmwahn kommt am Ende teuer....  (Gelesen 10307 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kakvogl

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 088
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #60 am: 10. Oktober 2016, 22:48:41 »

Bio in großen und ganzen geb ich Dir recht, aber unsere Westseite wird schon wieder dunkel.
Und! Ich würde nur noch ein Blockhaus bauen. Rohbaumaterial für ein normales Haus (Außenwände) angeblich um die 40.000 €. Allerdings muss man es mögen, ich finde Blockhäuser richtig geil.
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 057
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #61 am: 11. Oktober 2016, 08:16:13 »

.... wahrscheinlich hab ich die volle ladung gift drinnen. wobei des doch gar ned so schlimm is, wenn mans am acker rumspritzt isses doch immer der reinste jungbrunnen, was man hier so liest....

Das Problem ist halt, dass diese Fassaden-Fungizide relativ schnell in Gewässer gelangen und dann gerne der bösen Landwirtschaft zugerechnet werden.

Allerdings werden an Fassaden ja scheinbar schwerpunktmäßig Fungizide (und Herbizide!!) verwendet, die in der LW schon lange verboten sind - das macht die Sache dann schon wieder interessanter, weil man dann ja eigentlich schön trennen kann zwischen Eintrag aus LW und Gebäudeoberflächen.

Ganz klasse finde ich fungizide Beschichtungen auf Dachflächen - die gehen dann ja wirklich direkt in die Bäche.

JueLue
Gespeichert

deewag

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 531
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #62 am: 11. Oktober 2016, 08:20:07 »

Zum großen Thema "Fertighaus" muss man viele Unterscheidungen vornehmen...
Was ist ein "Fertighaus" ? 
- Holzständerbauweise mit (wie der Name schon sagt) "Holzskelett", Gibsplatten-"Abdeckung" und integrierter Dämmung
-"Betonmodul"-Bauweise (z.B. ICON-Haus, sprich Dennert) vorgegossene, fertige Betonmodule die mit Kran an die jeweilige Stelle gehoben werden und verschweißt werden.
   diese sind dann fast komplett fertig, sprich Leitungen Strom, Wasser, Heizung schon Anschlussfertig, teils schon befliesst in den Bad-Modulen.
- Massiv-fertig, Generalunternehmen mit Suberern, Stein auf Stein (z.B. RöWa-Massivhaus, Röckelein)

das sind neben reinen Holz-Blockhäusern nach meiner Meinung die größten Unterschiede bzw. die gängigsten....

Ich hab um Gotteswillen nichts gegen diese Bauweisen, jeder muss und soll nach seinem Befinden bauen, sprich Zeit, Wissen, Können und nicht zu unterschätzen GELDBEUTEL
Gespeichert

deewag

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 531
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #63 am: 11. Oktober 2016, 08:21:36 »

Bio in großen und ganzen geb ich Dir recht, aber unsere Westseite wird schon wieder dunkel.
Und! Ich würde nur noch ein Blockhaus bauen. Rohbaumaterial für ein normales Haus (Außenwände) angeblich um die 40.000 €. Allerdings muss man es mögen, ich finde Blockhäuser richtig geil.

Hab da was daheim, GEIGER Nr. 9, nicht aus dem Baumarkthandel, Chloranteil >4%, musste ja meinen Dachboden damit behandeln
wennste mal propieren willst
Gespeichert

Mathilde

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 839
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #64 am: 11. Oktober 2016, 11:32:08 »

Meine Meinung, wer siehts anders?

Hallo,

ich sehe das mittlerweile ganz anders. Wer gerne telefoniert und überall mit rumrennt oder jemanden hat der das macht - ja dann.
Mir fehlt da mittlerweile der Nerv dazu und dabei sollte ich demnächst mal meinen Resthof "liebvoll" richten. Ich finde es so schlimm wenn bei alten Häusern ständig stilbruch begangen wird.

LG Mathilde
Gespeichert
"Manche Menschen sehen die Dinge wie sie sind und sagen Warum? Ich träume von Dingen die es nie gab, und sage: Warum nicht?"

(John F Kennedy)

Frankenpower

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 973
  • Niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #65 am: 14. Oktober 2016, 20:34:07 »

Warum haben wir Landwirte nicht was auf dem Schirm, was direkt vor unserer Nase wächst?


http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/umwelt-technik/baustoff-stroh-ein-haus-aus-getreidestengeln-14473391.html
Gespeichert
Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 864
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #66 am: 14. Oktober 2016, 20:42:05 »

In Lippstadt war vor 20 Jahren ein Landwirt, der Verpackungsmaterial aus Stroh herstellte. Quasi Papierbeutel mit Strohhäcksel gefüllt. Dazu war er dabei, Wandelemente aus Stroh zu konzipieren. Das war im Prinzip stark gepreßtes Stroh mit irgendwas kaschiert. Feuertechnisch soll das kein Problem gewesen sein. Ich glaub allerdings, die Firma gibts nicht mehr...

Gruß
Ede
Gespeichert

Frank

  • Globaler Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 892
  • Beruf: OldDaimlerFahrer
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #67 am: 14. Oktober 2016, 21:37:43 »

Gespeichert
Diese Signatur wurde mit 100% chlorfrei gebleichten, glücklichen Elektronen aus Ökostrom erzeugt.
Sie entstammen keiner Käfighaltung, sind über 18 und wurden nicht zu ihrer Arbeit gezwungen.

Weitere Teile dieser Signatur würde die Community nur verunsichern. ..

Frankenpower

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 973
  • Niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #68 am: 16. Juni 2017, 17:17:24 »

leider haben die Ereignisse in London gezeigt, dass der Dammwahn auch Todesopfer zu Folge haben kann....


http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/london-hochhaus-daemmstoff-aus-brandkatastrophe-soll-in-den-usa-verboten-sein-a-1152401.html


Mein Beileid den Angehörigen

wenn ich hier den Thread so nachvollziehe....Dämmen fängt von "Grund"-Beginn an, nicht damit, auf eine Betonhülle der 70er Jahre einfach nur PE draufzuklatschen....
Gespeichert
Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

Stone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 737
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #69 am: 16. Juni 2017, 21:43:57 »



Vom NDR: Wärmedämmung: Der Wahnsinn geht weiter von 2012

Gespeichert

bluna

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 366
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #70 am: 16. Juni 2017, 23:11:21 »

Und viele arme Schweine müssen deswegen sterben.
So war es schon oft in der Geschichte.

Wenn jemand sein eigenes Haus zur Fackel aufrüstet ist das ja sein Problem. Aber bei Mietwohnungen und öffentlichen Gebäuden ist das ganz übel.
Der Flughafenbrand in Düsseldorf mit 17 Toten war genau die gleiche Sch... mit geschäumter Isolierung.
Gespeichert

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 684
  • Beruf: Landwirt
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #71 am: 17. Juni 2017, 00:20:15 »

es gibt doch auch genug nicht brennbare oder wenigstens schwer entflammbare Dämmstoffe  :frage:
Wer da spart, spart halt am falschen Ende...

Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

RumsRumsRums

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 715
Re: Dämmwahn kommt am Ende teuer....
« Antwort #72 am: 18. Juni 2017, 14:24:16 »

Die Außenwand Dämmung ist mindestens schwer entflammbar und je nach Baujahr musst da auch ein brandschutzriegel( Steinwolle z.b.) mit eingebaut werden. Hilft am Ende aber nicht viel wie auch diverse Brände in de bereits gezeigt haben. Spricht nur keiner drüber.
Gespeichert
 

Desktop Hintergrund