www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Hat der (klassische) Ackerbau in (West-)Deutschland noch Zukunft?  (Gelesen 97041 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gutbrod1032

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 142
Re: Hat der (klassische) Ackerbau in (West-)Deutschland noch Zukunft?
« Antwort #375 am: 09. September 2018, 19:00:12 »

Zitat
Ohne den Artikel gelesen zu haben. Bäuerlich bedeutet für mich:
- Langfristiges Denken in Generationen und nicht kurzfristige Optimierung auf höchste Quartalszahlen
- Eigenbestimmtes Handeln, welches nicht durch Kapitalgeber vorgegeben wird
- Überwiegend finanziell unabhängig (3 Ernten, eine im Feld, eine im Speicher, eine auf dem Konto)

Gilt das nicht für alle Betriebsgrößen gleichermaßen?
Geldgeber möchten ja sehen daß sich ihr Geld vermehrt, wie ist doch egal Hauptsache es wird der geforderte Zuwachs erzielt oder irre ich mich da?

Zitat
Leider kommen wir durch gewisse Skaleneffekte zu einem fließenden Übergang von zu kleinen Betrieben, die ständig dem Wachstumstrend hinterherlaufen über die sogenannten "Mehrfamilienbetriebe" bis hin zu KTG und Co.
Wo würdest du denn die Grenzen zwischen den einzelnen Kategorien ziehen?
Ackerbaubetriebe nach der Hektarzahl geordentet würde ich das so einteilen:
<50ha Kleinstbetrieb
51-100ha Kleinbetrieb
100-400ha unteres Mittelfeld
401-900ha Mittelfeld
901-1500ha oberes Mittelfeld
1501-3500ha mittlerer Großbetrieb
3501-6000ha Großbetrieb
> 6000ha großer Großbetrieb.

Wobei ich glaube daß es die ersten 2,5 Kategorien in Zukunft schwer haben werden zu bestehen.

Gespeichert

muh

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 429
Re: Hat der (klassische) Ackerbau in (West-)Deutschland noch Zukunft?
« Antwort #376 am: 09. September 2018, 20:08:12 »

@gutbrod:

Schon länger fällt mir in deinen Beiträgen auf, dass du eigentlich interessiert bist und nah an der Landwirtschaft sein möchtest.

Je mehr Ich aber von dir lese und darüber nachdenke, desto mehr bin ich der Meinung,
dass du noch viel zu lernen hast und du vielleicht in mancherlei Hinsicht deine Sicht überdenken solltest.

Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 585
Re: Hat der (klassische) Ackerbau in (West-)Deutschland noch Zukunft?
« Antwort #377 am: 09. September 2018, 20:27:57 »

Wenn's keine Definition gibt, werden solche Begriffe schnell zu Buzz Words.

Wenn mich jemand drauf anspricht, verweise ich auf die Empfehlung der EU-Kommission, die da lautet, dass Betriebe mit bis zu 9 Mitarbeitern und 2 Mio Umsatz als Kleinstbetriebe zu definieren seien.

Wär jetzt interessant zu wissen, wie viele User hier im Forum über 2 Mio Umsatz machen.  8)
« Letzte Änderung: 10. September 2018, 08:42:46 von BNT »
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 416
Re: Hat der (klassische) Ackerbau in (West-)Deutschland noch Zukunft?
« Antwort #378 am: 09. September 2018, 20:43:20 »

 ;D

Es an ha zu messen ist halt einfach.
Gespeichert

farming.ch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 016
  • In den Ferien im Piemont, 2007 :-).
Re: Hat der (klassische) Ackerbau in (West-)Deutschland noch Zukunft?
« Antwort #379 am: 09. September 2018, 20:43:43 »

Wenn's keine Definition gibt, werden solche Begriffe schnell zu Buzz Words.

Wenn mich jemand drauf anspricht, verweise ich auf die Empfehlung der EU-Kommission, die da lautet, dass als Betriebe mit bis zu 9 Mitarbeitern und 2 Mio Umsatz als Kleinstbetriebe zu definieren seien.

Wär jetzt interessant zu wissen, wie viele User hier im Forum über 2 Mio Umsatz machen.  8)

Hahaha :-). Der ist gut, witzig! Aber für die Landwirtschaft nicht wirklich zutreffend...

Wir kamen mit Schweinemast und allerlei anderem damals auf deutlich über 1 Mio., notabene auf "nur" 34 ha!
Gespeichert
Trump hilft Dir! Populismus ist out ;-).
 

Alles zum Thema Area51