www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 28   Nach unten

Autor Thema: Problemwolf oder Problem Wolf ?  (Gelesen 103799 mal)

Stef@n, charlie, Arion520 und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Farmer

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 173
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #330 am: 26. Januar 2018, 08:20:23 »

Luftlinie 2 km von mir an einer vielbefahrenen Straße nach Münster. Mich schockt das der so ruhig da stand wenn es wirklich einer war.
Gruß Walter
Gespeichert

donnershag

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 668
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #331 am: 13. Februar 2018, 16:15:12 »

Gespeichert

wolf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 115
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #332 am: 23. Februar 2018, 18:11:09 »

Zur Zeit kursiert ein Bild eines Wolfes, der in eine Fotofalle gelaufen ist. Dummerweise mit Jack-Russel-Terrier im Maul.
Oh oh, das war nicht gut für Image. Das schadet wahrscheinlich mehr als hundert gerissene Weidetiere.

Lemmy

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 117
  • Ich bin Mayor Godzilla Bones
    • Landtechnischer Lohnbetrieb Friedrich Gottschalk
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #333 am: 23. Februar 2018, 19:44:06 »

Netzfund bischen Fun zum ernsten Thema ;)

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 512
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #334 am: 18. März 2018, 21:42:21 »

http://www.sz-online.de/sachsen/toter-wolf-im-stall-gefunden-3900167.html

wenn die mittlerweile in einer dichte auftreten , das sie schon räudig werden, dann ist das wieder mal ein beweiß, das wir jahrelang belogen wurden
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Ruedi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 349
    • www.hillhoppergoslar.de
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #335 am: 19. März 2018, 20:33:48 »

http://www.sz-online.de/sachsen/toter-wolf-im-stall-gefunden-3900167.html

wenn die mittlerweile in einer dichte auftreten , das sie schon räudig werden, dann ist das wieder mal ein beweiß, das wir jahrelang belogen wurden

Dewegen werden leider die Befürworter des Wolfes ihre Meinung nicht ändern.
Gespeichert
Jeder Tag ohne lachen ist ein verlorener Tag

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 235
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #336 am: 19. März 2018, 20:35:48 »

Maderhunde und Füchse haben auch ständig die Reude das kommt immer mal vor da ist nicht der Wolf dran schuld.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Gespeichert
Gruß Toni

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 512
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #337 am: 19. März 2018, 20:42:03 »

Maderhunde und Füchse haben auch ständig die Reude das kommt immer mal vor da ist nicht der Wolf dran schuld.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

das hat auch keiner gesagt, sondern es ist halt eher so, sollten bestimmte spezies, hier die hundeartigen, überhandnehmen,treten solche seuchen auf.
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

agri

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 540
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #338 am: 19. März 2018, 20:50:47 »

Speziallabor , hört sich aber gut an !!!!!!!

und da sagt der Span das Kassenpatienten genau so behndelt werden wie Private .  Was geht es dem Wolf so gut .
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 512
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #339 am: 14. April 2018, 10:02:37 »

http://www.jawina.de/franzoesisches-kollektiv-veroeffentlicht-schockvideo-von-wolfsangriffen/

sollte man einfach jeden wolfsbefürworter kommentarlos vorspielen
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6 563
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #340 am: 14. April 2018, 10:16:12 »

Ist bei Hunden nicht anders. In England ist das ein riesen Thema.

https://www.telegraph.co.uk/news/2017/01/21/dog-attacks-sheep-10-times-worse-feared-figures-show/

15.000 zu Tode gebissene Schafe im Jahr 2016. Da kann der Wolf noch lange jagen gehen.
Gespeichert

Mathilde

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 982
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #341 am: 14. April 2018, 10:27:52 »

Hallo,

darf man eigentlich die Tiere „erlösen“ oder muss man warten bis der Wolfsbeauftragte kommt oder die Tiere elend vorher verrecken?
Bei uns ist wieder einer aus dem Tierpark ausgebrochen. Hat schon mal einer geschafft und den haben sie dann erschossen. Da gabs einen riesigen Aufstand und deshalb will man diesen jetzt herbeikuscheln

LG Mathilde
Gespeichert
"Manche Menschen sehen die Dinge wie sie sind und sagen Warum? Ich träume von Dingen die es nie gab, und sage: Warum nicht?"

(John F Kennedy)

sten

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 030
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #342 am: 14. April 2018, 10:29:34 »

gibt in Hannover nen aktuellen Fall....da hat ein Hund Menschen torgebissen und es gibt ne Petition, dass der Hund nicht eingeschläfert werden soll....
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/chico-aus-hannover-hunde-eine-liebe-die-alles-ueberlagert-kommentar-a-1202430.html
Hallo,

darf man eigentlich die Tiere „erlösen“ oder muss man warten bis der Wolfsbeauftragte kommt oder die Tiere elend vorher verrecken?
Bei uns ist wieder einer aus dem Tierpark ausgebrochen. Hat schon mal einer geschafft und den haben sie dann erschossen. Da gabs einen riesigen Aufstand und deshalb will man diesen jetzt herbeikuscheln

LG Mathilde
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 512
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #343 am: 14. April 2018, 12:10:29 »

Ist bei Hunden nicht anders. In England ist das ein riesen Thema.

https://www.telegraph.co.uk/news/2017/01/21/dog-attacks-sheep-10-times-worse-feared-figures-show/

15.000 zu Tode gebissene Schafe im Jahr 2016. Da kann der Wolf noch lange jagen gehen.

und die gehörn genauso entnommen wie der wolf.
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6 563
Re: Problemwolf oder Problem Wolf ?
« Antwort #344 am: 14. April 2018, 19:37:34 »

So ist es.

Klingt zwar perfide, aber die Menschen haben den Respekt gegenüber der Natur verloren. Ein Raubtier ist ein Raubtier ist ein Raubtier.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 28   Nach oben
 

Zu den faq und Hilfe Seiten