www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Landwirtschaft in Kanada  (Gelesen 184461 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

donnershag

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 665
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #615 am: 22. Juli 2018, 11:38:34 »

Peace River, das heißt doch lange kalte Winter. Wie sind die Böden bei euch? Wann gerodet? Ich selbst war ein par mal südlich von euch, Westlock, Bearhead etc.. Wenn ich mich recht erinnere bin ich ins Peace River County ein paar hundert Kilometer durch Buschland gefahren.

Gruß
Martin
Gespeichert

Der_Oberfranke

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #616 am: 22. Juli 2018, 17:45:18 »

Hallo Martin,

Deine Erinnerung stimmt, auf den Weg nach Nordwesten durchfährst du erstmal einige Stunden lang Buschland bevor du im Peace Country ankommst. Die Winter sind i.d.R. lange, kalt und z.T. unberechenbar. Hatten letztes Jahr bereits gegen Ende Oktober minus 25 grad (der Betriebsinhaber, der seit 1995 in der Region wirtschaftet hat auch schon von Wintern mit Temperaturen von bis zu minus 55°C berichtet)...und saßen am 20. April immer noch hüfthoch im Schnee. Aussaat beginnt aber dennoch im Schnitt der Jahre am 1. Mai. Ernte geht mindestens bis Anfang Oktober, in manchen Jahren auch bis Ende Oktober.

Die Geschichte der Region, bzw. der Kleinstadt hier geht ca. auf das Jahr 1890 zurück...zu dieser Zeit wurden die ersten Homesteads errichtet und das erste Farmland gewonnen. Unser "jüngstes" Feld stammt irgendwann aus den 1970er Jahren.

Wir bewirtschaften Luvisol Böden, bzw. Fahlerde. Im hießigen Sprachgebrauch wird unser Boden als "grey-wooded-soil" beschrieben. Haben nur nen relativ flachgründigen Oberboden, mit ca. 15 - 20 cm. Darunter kommt ein stark tonangereicherter Unterboden. Das wird hier auch als "hardpan" bezeichnet und ist typisch für die Gegend.
« Letzte Änderung: 22. Juli 2018, 17:47:54 von Der_Oberfranke »
Gespeichert

donnershag

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 665
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #617 am: 22. Juli 2018, 19:24:09 »

 Also auch so eine Gegend, wo nachts den Drescher mit dem Motor nach Osten abstellt.

Gruß
Martin
Gespeichert

miltischnorrer

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 307
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #618 am: 23. Juli 2018, 00:40:37 »

Welchen Hintergrund hat die nächtliche Ausrichtung des Dreschers?
Gespeichert

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 488
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #619 am: 23. Juli 2018, 07:25:44 »

Ich vermute mal, die Sonne geht im Osten auf und wärmt zuerst mal den Motor vor ;)
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

donnershag

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 665
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #620 am: 23. Juli 2018, 07:26:32 »

Bei klarem Wetter kann es in Oktober nachts schon kalt werden. Aber die Sonne wärmt sehr Früh. Im Frost wird die Maschine gewartet, dann Frühstück, danach Motorstart. Mein Mischwagentreclermotor lebt damit auch ganz gut.

Gruß Martin
Gespeichert

T7.250

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 345
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #621 am: 23. Juli 2018, 13:10:13 »

Hallo Martin,

Deine Erinnerung stimmt, auf den Weg nach Nordwesten durchfährst du erstmal einige Stunden lang Buschland bevor du im Peace Country ankommst. Die Winter sind i.d.R. lange, kalt und z.T. unberechenbar. Hatten letztes Jahr bereits gegen Ende Oktober minus 25 grad (der Betriebsinhaber, der seit 1995 in der Region wirtschaftet hat auch schon von Wintern mit Temperaturen von bis zu minus 55°C berichtet)...und saßen am 20. April immer noch hüfthoch im Schnee. Aussaat beginnt aber dennoch im Schnitt der Jahre am 1. Mai. Ernte geht mindestens bis Anfang Oktober, in manchen Jahren auch bis Ende Oktober.

Die Geschichte der Region, bzw. der Kleinstadt hier geht ca. auf das Jahr 1890 zurück...zu dieser Zeit wurden die ersten Homesteads errichtet und das erste Farmland gewonnen. Unser "jüngstes" Feld stammt irgendwann aus den 1970er Jahren.

Wir bewirtschaften Luvisol Böden, bzw. Fahlerde. Im hießigen Sprachgebrauch wird unser Boden als "grey-wooded-soil" beschrieben. Haben nur nen relativ flachgründigen Oberboden, mit ca. 15 - 20 cm. Darunter kommt ein stark tonangereicherter Unterboden. Das wird hier auch als "hardpan" bezeichnet und ist typisch für die Gegend.

Auf welchen Breitengrad ist man dort wo du bist?
« Letzte Änderung: 23. Juli 2018, 13:12:26 von T7.250 »
Gespeichert

Der_Oberfranke

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #622 am: 25. Juli 2018, 04:14:26 »

Wir befinden uns ca. auf dem 56. Breitengrad.

Hab gerade mal zwei Bilder angehängt. Einerseits von unseren Weizen. Dabei handelt es sich um Grannenweizen der Sorte Stettler (sog. hard red spring wheat). Und dann noch von unseren gelben Erbsen..., die früh gesäten Flächen haben mittlerweile fast komplett abgeblüht. Bis letztes Jahr hatten wir auch noch grüne Erbsen (Saatgutvermehrung) im Anbau, haben diese aber aus der Fruchtfolge gekickt.

Der im Bild gezeigte Weizen ist ohne Fungizidbehandlung. Lediglich ein Feld (120 Hektar) haben wir testweise behandelt. Betriebsinterne Versuche der letzten Jahren haben allerdings keinen betriebswirtschaftlichen Nutzen der Fungi-Behandlung gezeigt..., mal sehen wie es sich dieses Jahr verhält.
« Letzte Änderung: 25. Juli 2018, 04:19:15 von Der_Oberfranke »
Gespeichert

Grenzstein

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 806
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #623 am: 08. August 2018, 08:56:28 »

Habe gestern die erste Meldung bekommen, dass die Ernte im Süden Saskatchewans mit Erbsen begonnen hat.
Absolute Erträge weiß ich nicht. Die Farmer sind aber zufrieden.
Gespeichert
Hat der Bauer Geld, hat es auch die ganze Welt!
 

Alles zum Thema Area51