www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Autor Thema: Landwirtschaft auf youtube etc.  (Gelesen 45892 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LuRa1404

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 259
    • lura1404
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #165 am: 14. Mai 2017, 22:24:45 »

Bodenschonende Gülleausbringung in Italien:


Da gibts wohl keine Düngeverordnung mit boden naher Ausbringung...

Oooch, vor ein paar Jahren haben die das Ganze einfach in den Po gekippt. Da ist das doch schon ein Meilenstein.
Tiefpflügen und dann alle x Furchen Gülle hineinlaufen lassen war auch sehr verbreitet in Italien.
Gespeichert

251at

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #166 am: 26. Mai 2017, 16:05:52 »



Gespeichert

Gutbrod1032

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 573
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #167 am: 28. Mai 2017, 01:10:20 »

https://quiz.bayer.at/quiz.html

finde ich gut gemacht.
Gespeichert
Der ISO-Bus ist kein Verkehrsmittel

Gutbrod1032

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 573
Gespeichert
Der ISO-Bus ist kein Verkehrsmittel

251at

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #169 am: 20. Juli 2017, 22:39:01 »

Eng enger am engsten

Gespeichert

251at

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #170 am: 07. Oktober 2017, 17:09:45 »

Weiß jemand für was die "Rollen" auf den Abfahrgespannen benötigt werden?

https://youtu.be/lbJPKm8lEvY
Gespeichert

ulli

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 409
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #171 am: 07. Oktober 2017, 17:26:33 »

Weiß jemand für was die "Rollen" auf den Abfahrgespannen benötigt werden?

https://youtu.be/lbJPKm8lEvY

Kannste dir hier anschauen. Ist quasi ne Sähmaschine ^^
Gespeichert

251at

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #172 am: 08. Oktober 2017, 17:14:27 »

Ahh, danke. Interessant das man gleichzeitig erntet und pflanzt, fällt mir bei keiner anderen Kultur ein.
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 606
  • Beruf: Produktmanager
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #173 am: 08. Oktober 2017, 17:58:03 »

Auch eine interessante Methode, die kannte ich noch nicht.

Ich kennen die Aussaat von Zuckerrohr nur wie in dem Video, aber ja, passiert quasi parallel mit der Ernte.
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 132
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #174 am: 08. Oktober 2017, 19:10:09 »

Ahh, danke. Interessant das man gleichzeitig erntet und pflanzt, fällt mir bei keiner anderen Kultur ein.

Ernten und säen kombinieren manche.

http://www.lm-holzer.at/diashow.html?art=detail&dianame=art_Maehdruschsaat&nummer=2
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 606
  • Beruf: Produktmanager
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #175 am: 21. Oktober 2017, 19:09:35 »

Es gibt ja hier in Westfalen-Lippe die Initiative Herbauern - die Region mit Ihren Kreise sieht dem sehr ähnlich - https://herzbauern.de/

Da haben sich ein paar Leute eine nette Sache einfallen lassen, seht selbst  ;)

Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Ansgar

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 376
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #176 am: 22. Oktober 2017, 02:45:02 »

Und? Welchen (kritischen) Verbraucher hat man mit dieser Aktion vom Ofen hervorlocken oder überzeugen können? Ist´s überhaupt jemanden aufgefallen, der an dem Schlag vorbeigefahren ist? Ich finde die ganze Herzbauern-Aktion so was von daneben, da reiht sich diese Mais-Inszenierung perfekt mit ein. Schade, dass dafür meine Mitgliedsbeiträge herhalten müssen... :nacht:
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

ulli

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 409
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #177 am: 22. Oktober 2017, 09:30:54 »

Moin Ansgar,
Was das "Maisherz" angeht bin ich bei dir, das macht glaube ich wenig Sinn.
Was die ganze Herzbauern-Aktion angeht sei aber gesagt das uns der WLV bei unserer Höfetour / Tag der offenen Tür doch wirklich gut unterstütz hat. Zum einen in Organisatorischer Hinsicht, dann mit Kontakten zur Presse, Politikern etc. und auch mit "Herzbauern-Matrial", viele bedruckte LKW-Planen und Netze im Bauzaunformat.
Siehe z.B. hier mein erstes Bild:

http://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=21980.msg385547#msg385547

Gut, die sind jetzt Inhaltlich eher "schlicht", aber da kann man glaube ich Stundenlang diskutieren ob ein Schickes Foto mit nem kleinen Spruch besser ist, oder ob da Informationen drauf sollten...
Gespeichert

251at

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #178 am: 22. Oktober 2017, 23:04:49 »

Schöne Überladelösung:

Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 606
  • Beruf: Produktmanager
Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
« Antwort #179 am: 23. Oktober 2017, 08:34:04 »

Und? Welchen (kritischen) Verbraucher hat man mit dieser Aktion vom Ofen hervorlocken oder überzeugen können? Ist´s überhaupt jemanden aufgefallen, der an dem Schlag vorbeigefahren ist? Ich finde die ganze Herzbauern-Aktion so was von daneben, da reiht sich diese Mais-Inszenierung perfekt mit ein. Schade, dass dafür meine Mitgliedsbeiträge herhalten müssen... :nacht:

Ob die Aktion von den Beiträgen gezahlt wurde glaube ich nicht, das war eine Idee einer Truppe von Jungs, unter anderem auf der Filmer - soweit ich das weiß bzw. mitbekommen habe.

Die Kampagne an sich finde ich gut, eben u. a. wegen der Plakate.
Aber bezüglich kritischen Verbrauchern ... es kommen doch eh immer nur die es interessiert - siehe "Tag des offenen Hofes" - da kommen keine Tierschutzaktivisten und informieren sich wie es tatsächlich aussieht ...

Wie aber willst du das Problem angehen? Im Endeffekt müssen die Leute die sich dort informieren diejenigen in Ihrem eigenen Umfeld aufklären - eine Art Informationskette oder so
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"
 

Alles zum Thema Area51