www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 24 25 [26] 27 28 ... 40   Nach unten

Autor Thema: Ernte 2014  (Gelesen 196026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 416
Re:Ernte 2014
« Antwort #375 am: 05. August 2014, 14:35:00 »

Mit diesem Argument hab ich mal vor einigen Jahren unserm Pfarrer den Zahn gezogen als er bei der Predigt über die Verwertung von Weizen für Die Energieerzeugung laberte. Es ging damls um die Verbrennung von Getreide in einem Ofen zur Wärmeerzeugung. Ich hab ihn damals in seiner Predigt unterbrochen, und hab es so wie oben beschrieben richtig gestellt! Er wollte mir da noch ins Wort fallen, da man bei einer Hochheiligen Predigt nicht dazwischen redet. Abe ich hab ihm kurz und bündig erklärt , das es Unsinn ist was er da predigt und das sofort richtig gestellt werden muss.  
er hat dann gekniffen, und ich konnte meine Richtigstellung machen! Du hättest ne Nadel fallen hören können so still war es in der Vollbesetzten Kirche! ;D

ich bin doch immer wieder erstaunt was für eine tolle diskussionkultur ihr überm weisswurstäquator habt :D aber ich könnt mir vorstellen lion meinte die naßen Böden und das arbeiten mit Flügelschargrubbern in ebensolchen?!?!? (so wie JD8200 , sorry habs jetzt erst gelesen)

zu der ganzen energiedebatte - iwie muss alles zu Sprit werden damits nen sinn ergibt , über wirkliche energieeffizienz (und verbrennen ist effizienter als verspritten) redet keiner. Ich habe dieses Jahr bei der rundfahrt mit der Forstbetriebsgemeinschaft mal erklärt das deutscher Weizen halb nordafrika ernährt und ein Großteil der ernte letztes Jahr für den arabischen Frühling gebraucht wurde - Nahrungsmittel die Menschen ruhig hält - sollten die Leute mal 24 Jahre zurückdenken - da kommt jetzt noch das Thema mit den Südfrüchten auf , mal schauen wie die sich fühlen würden wenn sie nichts hätten , auch wenn ich grade aus ethischen Gründen mehr bedenken habe Nahrungsmittel /Getreide in solche Krisenregionen die sich eigentlich selber versorgen müßten zu schicken - das ist Exportpolitik - aber das ist nun mal der Ast an dem wir doch alle hängen (es sei denn wir bedienen eine Biogasanlage)

Werden wohl jetzt übrigens auf Gras häkseln umschwenken, das dauert hier eh mindestens drei Tage bis die 30-70mm aus dem Stroh beziehungsweise aus dem boden getrocknet sind und dabei immer wieder wechselhafte Wettermeldungen ...

mfg tim
« Letzte Änderung: 05. August 2014, 22:18:23 von Tim »
Gespeichert

tuning Esel

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 983
Re:Ernte 2014
« Antwort #376 am: 05. August 2014, 18:51:52 »

In der CH sieht es gar nicht gut aus, es steht noch viel rum,es regnet fast jeden Tag.. getreide zentren haben bis zu 10 Tage Wartefristen,weil die nicht mit trocknen nachkommen es wirt so mit 18+ gedroschen..
Ich habe erst die gerste ab,gut ich bin auf 700M  da ist jetzt normal der Weizen gut, ein Feld mit Top Weizen(Titlis) hat die ähren noch grün in der Mitte,die Korner so Teigreif und haben schon so kleine  dingern hinten dran,körner sehen ganz Schwarz aus.. habe sowas noch nie gesehen, Halm noch grün und Korner am verfaulen regelrecht.. anderes Feld mit Arina Weizen sieht viel besser aus da sind noch keine "schwänzen"zu sehen der Dinkel währe jetzt reif,nur   wen es jeden Tag regnet..
über al wirt versucht Stroh zu pressen,meist in Rundballen und ganz leicht  gepresst(die bekommen dan so formen)
alle sagen sowas wurde noch nie gesehen..
Gespeichert

Jonny B.Goode

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 234
Re:Ernte 2014
« Antwort #377 am: 05. August 2014, 20:42:20 »


      2006 war son Jahr.....und 1986......
Gespeichert

309CA

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 878
Re:Ernte 2014
« Antwort #378 am: 05. August 2014, 21:13:02 »


      2006 war son Jahr.....und 1986......

1996 war voll mist 2006 gings dann noch als die meisten ihre nasse ware weg hatten
Gespeichert
Warum gibt es Gülleauflagen ? wäre es Umwelttechnisch nicht besser wenn möglichst viel der Arbeitnehmer usw mit öffentlichen Verkehrsmittel fahren müssen ?  Viele Schweine-viele Scheine. Zuviel Schweine-zu wenig Scheine.

ct

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 979
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re:Ernte 2014
« Antwort #379 am: 05. August 2014, 22:11:11 »

Bin bis jetzt ganz gut zufrieden mit der Ernte, aber nicht mitn Markterlös :hair:, aber das trifft ja die "vertrockneten Gegenden" noch härter und ist ne andere Geschichte. Raps ist seit Samstag ( 2.8.14) alles ab und hat hier aufm Betrieb erstmals die Rekordmarke von 5t überschritten (im Durchschnitt). Mit dem großen Anteil von Waldrandlagen (50%) und flachgründigen Stellen ist das echt top.
Im Weizen sind wir auch seit Sonntag und ich hab nun rund ein Drittel wech. Bisher nur Asano und Kerubino mit 12,5 Eiweiß, leider nicht trocken (16% H2O), aber Fallzahl ok, das war der Mühle scheinbar egal. Wollten se so gleich haben. Gibt scheinbar dieses Jahr wenig Eiweißqualitäten. Heute alles auf LKW verladen und wech, Vorkontrakte sei Dank. Heute Morgen gab es dann 45mm in 2 Stunden (beim Weizen verladen  :zeter: . Jetzt ist erstmal 2 Tage etwas ruhiger. Stoppelbearbeitung auf den Weizenflächen zu Raps ist zum Glück auch schon vor dem Regen fertig gewesen.
Gespeichert
Gruß ct

Kai-Uwe

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 017
Re:Ernte 2014
« Antwort #380 am: 06. August 2014, 10:50:15 »

Die Böden sind nass. Scheibengrubber läuft aber gut.

 :hair:  Ich dachte diese Konstellation wäre hier im Forum tabu ?!

@Olli: In dem Fall natürlich klar.

VG

Ich habe mich falsch ausgedrückt: Der Boden ließ eine Bearbeitung zu. Es hat halt nur nicht gestaubt wie in den letzten Jahren. Die Keilringwalze läuft bei uns ohne Abstreifer. Den wenn es Abstreifer braucht ist es zu naß 
Also wäre "gut feucht" der bessere Ausdruck gewesen...
Gespeichert
Steinreich!

Berry

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 571
Re:Ernte 2014
« Antwort #381 am: 06. August 2014, 20:16:28 »

hier Ernte der frühen Sorten beendet.
auf einer Teilfläche ca 14 to /ha geerntet.
Betriebsschnitt wird über 10 to liegen wenn alles weg ist.
.. dafür waren es letztes Jahr nur gute 7 to.

und insgesamt sind es halt nur 3,5 ha.
Gespeichert

Berry

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 571
Re:Ernte 2014
« Antwort #382 am: 06. August 2014, 20:18:55 »

hier Ernte der frühen Sorten beendet.
auf einer Teilfläche ca 14 to /ha geerntet.
Betriebsschnitt wird über 10 to liegen wenn alles weg ist.
.. dafür waren es letztes Jahr nur gute 7 to.

und insgesamt sind es halt nur 3,5 ha.

Heidelbeeren   ;D

... machen wir auch schon 4 Wochen dran rum.
Und das Lager steht inzwischen voll. Preis geht wieder einigermaßen.
Gespeichert

Tobias1988

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re:Ernte 2014
« Antwort #383 am: 06. August 2014, 22:34:40 »

So haben heute endlich auch mit der Ernte beginnen können. Böden sind von der  Befahrbarkeit zwar immer noch grenzwertig nach dem vielen Regen aber bevor Triticale und Weizen komplett auswachsen wurde heute gedroschen.
Erträge in der Triticale waren sehr erfreulich (Sorte ist Tulus). Bisher waren es im Schnitt 100,4 dt/ ha ( für uns ein Rekordergebnis langjähriger Schnitt liegt bei 75  dt/ha) Störend ist nur der Auswuchs und dass die Lager sehr aufhalten. Feuchte lag heute zwischen 12 und 15%.
Weizen lag ertraglich auch um die 100 dt/ha (ist noch nicht alles gewogen was heute gedroschen wurde daher kann ich es noch nicht genau sagen. Sorten sind Orcas und Pamier. Fallzahl,Rp etc wurde noch nicht untersucht da erstmal alles in die Halle gekippt wurde.

Gruß Tobias
Gespeichert

hanuman15

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 195
  • bis 1992 Bauer, jetzt Handel u. Beratung
Re:Ernte 2014
« Antwort #384 am: 06. August 2014, 23:28:55 »

Dürre im Raum nördlich Hamburg bis etwa Bad Segeberg ( Geestböden). Hier sind in den letzten 6 Wochen nur ca. 50 ltr. Regen gefallen. Dazu teilweise starke Ostwinde und praktisch Dauersonne und Temperaturen von 25° und mehr.
Getreideernte ist bei guten bis sehr guten Erträgen bis auf ein paar Restflächen zügig ohne größere Pausen beendet.  Das Stroh ist auch schon zum Großteil geborgen. Der Mais rollt auf den leichten Böden die Blätter ein. Die Böden steinhart. 
Und die Zuckerrüben > seht selbst die Bilder von einem  Feld bei Leezen.  Obwohl,  ich habe das Anfang der 80er mal erlebt,  da sahen die Runkelrüben nach 2 Monaten Dürre genauso aus. Ergiebiger Regen ab 25 August brachte neue Blätter und eine Rekordernte. Bin mal gespannt wie es sich hier entwickelt.
Gruß
Hans
Gespeichert
bis 1992 Bauer, jetzt Handel u. Beratung > Trabold Filter

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 533
    • Unser Hof
Re:Ernte 2014
« Antwort #385 am: 07. August 2014, 00:07:10 »

Bin ja nicht so weit weg von dir, hier steht noch einiges. Neben Weizen steht hier auch noch Raps, dem passiert derzeit aber auch nicht viel.
Gespeichert

JohnyD

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 651
  • Ein junges Reh ist noch kein Hirsch
Re:Ernte 2014
« Antwort #386 am: 07. August 2014, 06:01:08 »

Moin
Wir haben zwar kein getreide aber die Nachbarn sind soweit durch bis auf ein paar Flächen Sommergerste und S-Raps.
Man kämpft noch mit dem Stroh, den gibts hier in UNmenegen! Preis ist aber auch nicht besonders.
Der Weizen dürfte im Schnitt sogar an die 10 to gekommen sein,einzenle Schläge sicherlich drüber.
Gestern Abend etwas Regen und heut Nacht auch.
Aber den fällt dann vereinzelt auch sehr unterschiedlich. Unserm Mais gehts gut trotzder geringen Niederschlagsmengen.
Die trockenen Jahre sind in der Marsch immer die besseren gewesen- nur der Preis ist dür die Getreidebauern mehr als dürftig.
Gruß aus Ostfriesland Gerd
Gespeichert

Torben

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 451
Re:Ernte 2014
« Antwort #387 am: 07. August 2014, 08:16:07 »

......Pferd - tig :-)
Gespeichert

kitkat1975

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 756
Re:Ernte 2014
« Antwort #388 am: 08. August 2014, 06:59:55 »

so gestern haben wir hier mit dem weizen angefangen, feuchtigkeit war noch 15,8 aber es hilft ja nix :rolleyes: noch 1-2 mal regen und der legt sich komplett oder wächst aus...oder beides :rolleyes:
protein war erwartungsgemäss neidrig 10,8...ich hab zu wenig gestreut für den ertrag.
hl gewicht 79kg und beim ertrag hab ich beim ersten ha satte 94dt  :o was etwa 25% über dem langjährigen mittel liegt :frage:
Gespeichert

kakvogl

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 087
Re:Ernte 2014
« Antwort #389 am: 08. August 2014, 10:17:35 »

Du hast vielleicht viel zu wenig Humus? :frage:
Gespeichert
Seiten: 1 ... 24 25 [26] 27 28 ... 40   Nach oben
 

Desktop Hintergrund