www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 40   Nach unten

Autor Thema: Ernte 2014  (Gelesen 196019 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 7 416
Re:Ernte 2014
« Antwort #75 am: 29. Juni 2014, 13:17:40 »

oh mein gott , da bewahrheitet sich mal wieder der eindruck das man diese zahlen für sich behalten sollte , hier sind mal bilder von der aktion
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 7 416
Re:Ernte 2014
« Antwort #76 am: 29. Juni 2014, 13:23:10 »

noch eins vom häksler, so

gerste haben wir vorgestern auch gedroschen - ich mit meiner großen klappe von wegen waage - bei der zweiten Fuhre sind  zwei dieser zylinder mit den wiegezellen umgekippt  >:( service nicht mehr erreichbar ... - also mussten wir wieder hängerladungen schätzen

Es war Zoom an einem Südhang mit eine hl-gewicht von ca. 63 kg , der Ertrag wird sich irgendwo zwischen 60 und 65 dt/ha einpendeln - war viel Aufallroggen drin der das Erntegut unregelmäßig feucht gemacht hat (hatte 14,5% , 16%, 18% , 20,8% ...).

Gerste ging auch recht zäh durch den drescher , gestern und heut hats dann erstmal rodentlich geschüttet , zoom steht noch , highlight lehnte vorhin schon auf halbmast und Tenor und Meridian weisen nur einzelne Lagernester auf.

mfg tim
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 816
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re:Ernte 2014
« Antwort #77 am: 29. Juni 2014, 22:13:55 »

So,
Da haben wir am Freitag auch mal bei uns in Rhein-Main die Ernte eingeläutet.
Wir haben in der Wintmalt begonnen.
Es hat sich bewahrheitet, dass der Bestand nur einmal gefallen muss, das ganze Jahr hat sie mir nicht gefallen.
Jetzt waren im Schnitt 73 dt/ha auf dem Wagen mit 10,8 %Protein und 93 % Vollgerste, Feuchte 13,7.
Für den eher durchschnittlichen Standort absolut zufriedenstellend.
Unser Landhändler bot 3,50 €/dt Aufgeld für die Brauqualität.

Mal sehen was der Rest auf den ganz schwachen Flächen bringt, da ist doch einiges an Zwiewuchs drin, aber die 20 mm Regen der letzten 48 Std machen dann auch mürbe und die Sache sollte zum Ende der Woche gegessen sein.

Der frühe Weizen (Arezzo, Premio, Asano) sollte dann auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Raps wird wohl noch so gute 14 Tage stehen bleiben.
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Puszta

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 604
Re:Ernte 2014
« Antwort #78 am: 30. Juni 2014, 10:20:18 »

Raps ging noch am Samstag weg. Die 40dt/ha waren mir nicht vergönnt, mein bestes Ergebnis waren 3910kg/ha. Die 40dt wurden aber von einem guten Freund auf einer Hand voll Schlägen geknackt. Wenn ich da 5-7 Jahre zurück denke wäre das schlicht weg unmöglich gewesen. Von einem Feldnachbar (50m entfernt von einem Schlag von mir, der 3850kg/ha gebracht hat) weiß ich, dass er gerade mal 1730kg/ha vom Feld geholt hat. Auf die Frage wie er den Raps geführt hat, war mir dann alles klar. 1x Herbizid im Herbst, 1x Insektizid zum Glanzkäfer, Grunddünger gabs in den letzten 7 Jahren keinen und rund 110kg/N waren dann halt doch bissl wenig.

In der Nacht von Gestern auf Heute sind schon rund 30mm zusammengekommen und es regnet im Moment immer noch. Wird die Abreife bei Roggen und Weizen wohl noch beschleunigen. Jetzt wirds spannend wie das Wetter die weitere Woche wird...
Gespeichert
Ostösterreich, ca. 15km östlich von Neusiedl am See; 500-600mm Jahresniederschlag; Frühsommertrockenheit; lT - ulT Böden mit 30-50cm Auflage;

Jungbauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 518
Re:Ernte 2014
« Antwort #79 am: 30. Juni 2014, 12:22:06 »


In der Nacht von Gestern auf Heute sind schon rund 30mm zusammengekommen und es regnet im Moment immer noch. Wird die Abreife bei Roggen und Weizen wohl noch beschleunigen. Jetzt wirds spannend wie das Wetter die weitere Woche wird...

Warm (bis 30°) und relativ wenig Wind (max. Werte von 6,7m/s)...

Bei meinem Raps wars ähnlich. Hatte aber einen Spritzschaden. Wenn ich den nicht rausrechne liege ich bei 3to/ha.
Wird der Spritzschaden (wofür ja der Raps nix kann) rausgerechnet dann komm ich auf rund 3,88to/ha, womit ich sehr zufrieden bin. Wie schon so oft zitiert muss der Bestand nur einmal gefallen. Vor dem Drusch hatte mir der gar nicht gefallen. Aber was solls, abgerechnet wird auf der Waage!  ;D
Gespeichert
mfg
Jungbauer

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 533
    • Unser Hof
Re:Ernte 2014
« Antwort #80 am: 03. Juli 2014, 09:00:33 »

Wie sind denn die bisherigen Erträge so im Süden? Denke hier wird es noch eine Woche dauern bis es los geht.
Österreich und Ungarn sind ja schon im Raps, im Weizen soll es da die Tage ja auch losgehen (oder schon in Gange?)
Gespeichert

ANDERSgesehn

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 173
  • dubiosen Vereinsmachenschaften sind nicht meins!
Re:Ernte 2014
« Antwort #81 am: 03. Juli 2014, 09:13:27 »

ich hab am samstag in lohn die erste wg gekappt.
mittags war ein schlechter schlag (Nordhang und
Waldrand), der plangemäß getrocknet wurde mit
5,8t/ha - 16,6% h²o - 71 hl.gew.
gefolgt ein durchschnitter schlag mit:
6,3t/ha - 13,3% h²o - 69 hl.gew.
bester schlag von kunden mit:
8,1t/ha - 13,1% h²o - 72 hl.gew.

eine Parzelle mit 11,8t/ha war hier im besseren schlag inkludiert,
da sieht man wieviel potenzial im boden stecken kann ...

eines darf ich noch erwähnen, dieser kunde
hat für normal 9-9,5t/ha ertragerwartung.

naja, bekanntlich fällt mit jeden regentag das hl-gew um einen punkt,
jetzt hatten wir 4 jage in folge jeweils 1-3 mm ns, das gute
hl-gew ist dahin ...

« Letzte Änderung: 03. Juli 2014, 09:24:01 von ANDERSgesehn »
Gespeichert
www.passion-for-farming.com
... geht bald online.

Puszta

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 604
Re:Ernte 2014
« Antwort #82 am: 03. Juli 2014, 09:31:56 »

@Henrik
Weizen und Roggen werden wohl die ersten bereits zum Wochenende fallen. Werde berichten, sobald ich belastbare Ertragszahlen habe. Kann bei uns leider kaum wer einschätzen weil die Mäuse heuer unglaublich gewütet haben.
Gespeichert
Ostösterreich, ca. 15km östlich von Neusiedl am See; 500-600mm Jahresniederschlag; Frühsommertrockenheit; lT - ulT Böden mit 30-50cm Auflage;

Jungbauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 518
Re:Ernte 2014
« Antwort #83 am: 03. Juli 2014, 10:04:11 »

Wir hatten in der Nacht wieder 8mm. Wird also sicher noch bis zum WE dauern bis die ersten WW / Roggenfelder druschreif sind bzw. bis man in die Felder kann. Mit den Niederschlägen von So. sind es dann rund 53mm gewesen.
Der Boden war aber auch komplett ausgetrocknet. Wasserlacken o.ä. - Fehlanzeige...
Gespeichert
mfg
Jungbauer

MUKUbauer

  • Gast
Re:Ernte 2014
« Antwort #84 am: 03. Juli 2014, 10:25:28 »


Naja nach den 44 mm am Montag waren gestern grad so die Stollen vom Lex beim Gerstendrusch zu sehen, also richtig nass ist´s nirgendens ...

nach Menge und Fläche und war bei der Gerste eine 9 vorne - genaues Gewicht hab ich noch nicht, ging per LKW etc. direkt zum Verarbeiter ..
bin aber zufrieden ...

über Nacht wieder 10mm Regen, das Stroh wird also auch noch etwas brauchen bis zum pressen ...
Gespeichert

jaydee88

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 137
Re:Ernte 2014
« Antwort #85 am: 03. Juli 2014, 12:05:26 »

@Henrik
Weizen und Roggen werden wohl die ersten bereits zum Wochenende fallen. Werde berichten, sobald ich belastbare Ertragszahlen habe. Kann bei uns leider kaum wer einschätzen weil die Mäuse heuer unglaublich gewütet haben.

Worauf ist das mit den Mäusen zurückzuführen?
Gespeichert

Jungbauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 518
Re:Ernte 2014
« Antwort #86 am: 03. Juli 2014, 12:25:27 »

@Henrik
Weizen und Roggen werden wohl die ersten bereits zum Wochenende fallen. Werde berichten, sobald ich belastbare Ertragszahlen habe. Kann bei uns leider kaum wer einschätzen weil die Mäuse heuer unglaublich gewütet haben.

Worauf ist das mit den Mäusen zurückzuführen?

Da ich ja aus der selben Region wie Puszta komme gebe ich mal die Antwort:

Viel zu milder Winter mit kaum Niederschlag. Es gab also kaum "Auswinterungsverluste" bei den Nagern.
Gespeichert
mfg
Jungbauer

Amateur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re:Ernte 2014
« Antwort #87 am: 03. Juli 2014, 12:28:18 »

@Henrik
Weizen und Roggen werden wohl die ersten bereits zum Wochenende fallen. Werde berichten, sobald ich belastbare Ertragszahlen habe. Kann bei uns leider kaum wer einschätzen weil die Mäuse heuer unglaublich gewütet haben.

Worauf ist das mit den Mäusen zurückzuführen?

Da ich ja aus der selben Region wie Puszta komme gebe ich mal die Antwort:

Viel zu milder Winter mit kaum Niederschlag. Es gab also kaum "Auswinterungsverluste" bei den Nagern.


Trifft aber für andere Ecken in Ö nicht so zu, bei uns war es auch trocken und mild, aber die Mäuse halten sich in Grenzen.
Gespeichert

Jungbauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 518
Re:Ernte 2014
« Antwort #88 am: 03. Juli 2014, 12:30:08 »

Tja, dann schätz Dich glücklich!

Ein wenig wird die hier sehr verbreitete pfluglose Bewirtschaftung auch ihren Beitrag dazu leisten...
Gespeichert
mfg
Jungbauer

RumsRumsRums

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 737
Re:Ernte 2014
« Antwort #89 am: 03. Juli 2014, 14:09:51 »

Wie sind denn die bisherigen Erträge so im Süden? Denke hier wird es noch eine Woche dauern bis es los geht.
Österreich und Ungarn sind ja schon im Raps, im Weizen soll es da die Tage ja auch losgehen (oder schon in Gange?)

Weizen in Südungarn lag gestern bei 8-8,5t/ha, ziemlich gut für die Gegend hier. Die Werte sind aber mit vorsicht zu geniessen, da wir nichts zum Gegenwiegen hatten. Bestand sieht aber auch nach 8t aus.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 40   Nach oben
 

Desktop Hintergrund