www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Ernte 2014  (Gelesen 188527 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

EWD

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 430
Re:Ernte 2014
« Antwort #30 am: 24. Juni 2014, 22:23:26 »

Hallo,

er hat ja nicht geschrieben, von welcher Fläche die 7,9 t geerntet wurden. :)

Gruß  Ernst
Gespeichert

Arablefarmer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 124
  • Beruf: Landwirt
Re:Ernte 2014
« Antwort #31 am: 24. Juni 2014, 23:36:08 »

Hallo,

Heute habe ich Winterbraugerste gedroschen : 87 dt/ha, 8.5-9 Prot ( :frage:), 68-70 Hl-Gewicht und 93 bis 96 % Braugerste. Sorte : Etincel.
Der grösste Schlag wurde am Anfang Juni von der Hagel beschädigt. Die Versicherung hat 16 % Schaden festgestellt, d.h. der Ertrag voraussichtlich über 90 möglich gewesen wäre.

Auf dem anderen Betrieb bei Rethel wurde heute die gleiche Sorte gedroschen : 82 dt/ha (10.2 Prot., 90 % Braugerste)

Insgesamt bin ich mit diesen Ergbenissen sehr zufrieden.

Morgen wird Gräser beim Kollegen gedroschen, bei mir, ca. noch eine Woche dazu.

MfG

Arablefarmer
Gespeichert

Bleifuss

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 172
Re:Ernte 2014
« Antwort #32 am: 25. Juni 2014, 13:44:20 »

Natürlich aufs Hektar bezogen, da hier im Forum ja alle Erträge per Ha angegeben werden und ja, Nofear du machst etwas falsch.....
nämlich dass du meinst Europa sei überall gleich. Sinnigerweise müsste hinter jeder Ertragsangabe der Durchschnittswert der jeweiligen Region stehen, in meinem Fall wirtschafte ich in 2 unterschiedlichen Regionen (oben/unten), was die Angabe zusätzlich erschwert.
übrigens die Kollegen die das volle Programm fahren werden mit sicherheit die 10To Grenze knacken
Gespeichert

JD8200

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 031
  • Beruf: Agrarökonom
  • Nothing Runs Like A Deere
    • Fest 2013
Re:Ernte 2014
« Antwort #33 am: 25. Juni 2014, 14:39:22 »

Hallo,

Heute habe ich Winterbraugerste gedroschen : 87 dt/ha, 8.5-9 Prot ( :frage:), 68-70 Hl-Gewicht und 93 bis 96 % Braugerste. Sorte : Etincel.
Der grösste Schlag wurde am Anfang Juni von der Hagel beschädigt. Die Versicherung hat 16 % Schaden festgestellt, d.h. der Ertrag voraussichtlich über 90 möglich gewesen wäre.

Auf dem anderen Betrieb bei Rethel wurde heute die gleiche Sorte gedroschen : 82 dt/ha (10.2 Prot., 90 % Braugerste)

Insgesamt bin ich mit diesen Ergbenissen sehr zufrieden.

Morgen wird Gräser beim Kollegen gedroschen, bei mir, ca. noch eine Woche dazu.

MfG

Arablefarmer

Hallo,

ich war letzte Woche zufällig bei Dir in der Nähe auf dem Heimweg von Le Mans auf der A5. Wofür wird eigentlich der rosablühende Mohn verwendet?

VG, Lorenz
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 283
Re:Ernte 2014
« Antwort #34 am: 25. Juni 2014, 15:27:06 »

Natürlich aufs Hektar bezogen, da hier im Forum ja alle Erträge per Ha angegeben werden und ja, Nofear du machst etwas falsch.....
nämlich dass du meinst Europa sei überall gleich. Sinnigerweise müsste hinter jeder Ertragsangabe der Durchschnittswert der jeweiligen Region stehen, in meinem Fall wirtschafte ich in 2 unterschiedlichen Regionen (oben/unten), was die Angabe zusätzlich erschwert.
übrigens die Kollegen die das volle Programm fahren werden mit sicherheit die 10To Grenze knacken

Dann könnte man ja auch gleich die Abweichung vom zb 10-Jahres Mittel angeben.

Irgendwo sind das aber so oder so immer Zahlen mit recht wenig Aussagekraft aber sehr hoher Anziehungskraft. Ich will jetzt nicht zu ketzerisch sein, aber in gewisser Weise schlägt uns hier das Unterbewusstsein ein Schnäppchen.
Macht trotzdem Spaß, wenn man dreistellig ist.
Gespeichert

Georg

  • Gast
Re:Ernte 2014
« Antwort #35 am: 25. Juni 2014, 17:03:33 »

In der Poebene ist derzeit die Weizenernte im vollen Gange.
Der Mais sieht aus wie in einem Gewächshaus.  3 mtr. lang und gerade am Bluehen.
Gespeichert

Stone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 772
Re:Ernte 2014
« Antwort #36 am: 25. Juni 2014, 17:17:59 »

Ich war heute im Bereich Aschaffenburg/Großostheim/Groß-Umstadt, da waren mehrere Drescher am laufen.

Auf den leichten Böden bei Babenhausen sah aus, als ob die Drescher nach der WG gleich beim Raps und Roggen weitermachen können.

stone
Gespeichert

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 908
Re:Ernte 2014
« Antwort #37 am: 25. Juni 2014, 18:29:00 »

Hier gibts nun auch die ersten Stoppelfelder zu finden. Allerdings ist der Roggen keinem Mähdrescher zum Opfer gefallen, sondern einem Claas Häcksler mit DirectDisc und das Erntematerial ist komplett als GPS ins Silo gewandert.

hallo ,
gibt es dafür auch zahlen , ich meine was dabei rausspringt wenn man seinen roggen als gps vertickert  ;D
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

John Deere 7830

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 038
  • Beruf: Landwirt und Kunstmitarbeiter
Re:Ernte 2014
« Antwort #38 am: 25. Juni 2014, 18:34:54 »

Hallo,

ich war letzte Woche zufällig bei Dir in der Nähe auf dem Heimweg von Le Mans auf der A5. Wofür wird eigentlich der rosablühende Mohn verwendet?

VG, Lorenz

Also hier bei uns, weit weg von Frankreich aber trotzdem ein bekanntes Mohnanbaugebiet, wird der entweder gedroschen und nur die Samen verwendet oder als ganzes geerntet und auch die Mohnkapsel (Dekor) verwendet. Sind derzeit auch bei der Blüte, WG braucht noch eine Woche ca.
Gespeichert
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann Spuren hinterlassen.

ct

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 883
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re:Ernte 2014
« Antwort #39 am: 25. Juni 2014, 19:44:23 »

hallo ,
gibt es dafür auch zahlen , ich meine was dabei rausspringt wenn man seinen roggen als gps vertickert  ;D

Moin joe,
ich mach mich mal schlau und meld mich bei Dir.
Großer Nebeneffekt / Vorteil ist ja auch das frühe Räumen zur Rapssaat.
Gespeichert
Gruß ct

quattro384

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 117
Re:Ernte 2014
« Antwort #40 am: 25. Juni 2014, 19:50:40 »

Hallo

Hab gestern auch meine Wintergerste gedroschen
Ertag ca 6 to/ha was etwa 10% unterm Schnitt bei uns liegt, bin aber denoch zufrieden für das Jahr!
Gespeichert

Georg

  • Gast
Re:Ernte 2014
« Antwort #41 am: 25. Juni 2014, 20:22:21 »

Wie wird die Wintergerste im Moment gehandelt?
Macht der Handel bei den schlechten Proteinwerten Abschlaege?
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 7 222
Re:Ernte 2014
« Antwort #42 am: 25. Juni 2014, 20:53:43 »

Eiweißgehalte bei gerste? das war doch braugerste - mit 9% alles i.O. oder?

weiß nicht wo sie dies Jahr bei der Wintergerste "zuschlagen" - aber 14,30€/dt war bei uns grad so ein laufendes Gerücht :)

mfg tim
Gespeichert

Arablefarmer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 124
  • Beruf: Landwirt
Re:Ernte 2014
« Antwort #43 am: 25. Juni 2014, 22:32:13 »

Hallo,

Heute habe ich Winterbraugerste gedroschen : 87 dt/ha, 8.5-9 Prot ( :frage:), 68-70 Hl-Gewicht und 93 bis 96 % Braugerste. Sorte : Etincel.
Der grösste Schlag wurde am Anfang Juni von der Hagel beschädigt. Die Versicherung hat 16 % Schaden festgestellt, d.h. der Ertrag voraussichtlich über 90 möglich gewesen wäre.

Auf dem anderen Betrieb bei Rethel wurde heute die gleiche Sorte gedroschen : 82 dt/ha (10.2 Prot., 90 % Braugerste)

Insgesamt bin ich mit diesen Ergbenissen sehr zufrieden.

Morgen wird Gräser beim Kollegen gedroschen, bei mir, ca. noch eine Woche dazu.

MfG

Arablefarmer

Hallo,

ich war letzte Woche zufällig bei Dir in der Nähe auf dem Heimweg von Le Mans auf der A5. Wofür wird eigentlich der rosablühende Mohn verwendet?

VG, Lorenz

Wenn Du über Troyes gefahren bist, bist Du nicht weit von mir vorbeigefahren.
Dieser Mohn wird als Arzneipflanze angebaut, zur Herstellung von Arzneimitteln. Dieser Anbau wird natürlich vom Staat streng kontroliert !

Viele Grüsse
Arablfarmer
Gespeichert

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 376
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re:Ernte 2014
« Antwort #44 am: 26. Juni 2014, 05:26:07 »

hallo ,
gibt es dafür auch zahlen , ich meine was dabei rausspringt wenn man seinen roggen als gps vertickert  ;D

Moin joe,
ich mach mich mal schlau und meld mich bei Dir.
Großer Nebeneffekt / Vorteil ist ja auch das frühe Räumen zur Rapssaat.

Hier werden etwa 1200 € je ha bezahlt. incl. St. und häckseln. Frage wäre bei mir, wann bezahlt wird, da hakt das oft...

Ich dresch alles, da weiß ich , was ich hab...

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:
 

Desktop Hintergrund