www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Autor Thema: Unfälle in der Landwirtschaft  (Gelesen 291760 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 703
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #600 am: 23. Juni 2018, 15:23:12 »

https://osthessen-news.de/n11592188/toedlicher-unfall-bei-moenchhosbach-junger-mann-22-mit-guellefass-umgestuerzt.html

Das ist mit ein Grund weshalb ich mich auf dem Schlepper immer anschnalle, wenn ein Gurt vorhanden ist.

Genausogut kannst angeschnallt unter der Karre eingeklemmt werden. Kommt immer auf die Situation/Zufall an. Möchte da jetzt keine Empfehlung geben.

PS: Gut, in dem Fall war die Überrollkabine noch intakt, hätte vermutlich geholfen  :(
« Letzte Änderung: 23. Juni 2018, 15:27:23 von nofear »
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 936
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #601 am: 24. Juni 2018, 08:07:37 »

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/main-taunus/floersheim/getreidefeld-an-der-wickerer-strasse-in-floersheim-geht-in-flammen-auf_18864722.htm

Charly, steht bei Dir noch alles?

Ja, das war in der Gemarkung, in der wir auch wirtschaften.
Die Ausbreitung des Feuers konnte vor allem Dank des schnellen Grubbereinsatzes des Nachbarn und meines GbR-Kollegen eingedämmt werden.
Die Feuerwehr hat halt leider nicht die entsprechenden Möglichkeiten. Deren größtes Problem war wohl, dass sie nicht während der Fahrt mit Löschwasser agieren konnten.

Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 941
  • Beruf: Landwirt
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #602 am: 17. September 2018, 09:09:18 »

Das ist mitunter einer der Gründe warum wir das Heu mit dem Heli ins Tal fliegen, und nicht mehr mit dem Transporter runter fahren.

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Arbeitsunfaelle-in-Landwirtschaft-12835083
« Letzte Änderung: 17. September 2018, 09:17:14 von Gufera »
Gespeichert

Peter

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 313
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #603 am: 17. September 2018, 12:52:16 »

Ja, Wiese am Hang ist in diesem Trockenjahr echt nochmal gefährlicher als im Normaljahr. Bin neulich auch schon mit Schlepper und Silierwagen seitlich weggerutscht  :-X Die Reifen können sich nicht im Boden verzahnen...
Gespeichert

Sven1971

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 545
  • Beruf: Alteisen Dealer
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #604 am: 17. September 2018, 13:08:15 »

Das ist mitunter einer der Gründe warum wir das Heu mit dem Heli ins Tal fliegen, und nicht mehr mit dem Transporter runter fahren.

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Arbeitsunfaelle-in-Landwirtschaft-12835083

Allerdings verstehe ich auch nicht, dass in der Schweiz die älteren Traktoren immer noch ohne Umsturzbügel durch die Gegend fahren - und dann am Steilhang  :o
Gespeichert
Die Größe macht es nicht allein, sonst holt die Kuh den Hasen ein.

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 941
  • Beruf: Landwirt
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #605 am: 17. September 2018, 13:18:05 »

Das ist mitunter einer der Gründe warum wir das Heu mit dem Heli ins Tal fliegen, und nicht mehr mit dem Transporter runter fahren.

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Arbeitsunfaelle-in-Landwirtschaft-12835083

Allerdings verstehe ich auch nicht, dass in der Schweiz die älteren Traktoren immer noch ohne Umsturzbügel durch die Gegend fahren - und dann am Steilhang  :o

Ein paar wenige solcher "Spezialisten" gibt es leider immer noch, aber die Mehrheit hat mittlerweile entweder eine Kabine oder einen Umsturzbügel montiert. Bei Lehrbetrieben sind diese Vorrichtungen schon seit mindestens 25 Jahre Pflicht. Das Problem liegt oft daran dass sich die Fahrer/Beifahrer nicht angurten, oder sich bei einem Unfall abgurten und versuchen abzuspringen. Sehr oft werden sie bei diesem Vorhaben aus der Kabine geschleudert, und von dem eigenen Fahrzeug zerquetscht/eingeklemmt. Aber wenn das Fahrzeug über eine Felswand stürzt, schützt auch eine Kabine oder ein Bügel nicht vor schweren Verletzungen oder dem Tod.

Hier ein Beispiel:https://www.kapo.sg.ch/news/kapo/2016/08/ganterschwil--bei-maeharbeiten-toedlich-verunfallt.html
« Letzte Änderung: 17. September 2018, 13:40:36 von Gufera »
Gespeichert

Gust

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 104
Gespeichert

JD8200

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 142
  • Beruf: Agrarökonom
  • Nothing Runs Like A Deere
    • Fest 2013
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #607 am: 27. September 2018, 11:47:14 »

Servus Gust,

hat der deine Halle auch noch getroffen?

VG, Lorenz
Gespeichert

Gust

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 104
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #608 am: 27. September 2018, 11:52:12 »

Servus Gust,

hat der deine Halle auch noch getroffen?

VG, Lorenz

Ja, schön das Eck zum Bremsen hergenommen. Und bei einem geparkten Auto noch nen Lackschaden hinterlassen.
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 941
  • Beruf: Landwirt
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #609 am: 03. Oktober 2018, 09:19:19 »

Dieser Unfall von gestern verinnerlicht einem wieder dass die Ermahnungen der Kinder, man dürfe sich nie unter angehobenen Lasten begeben nicht umsonst waren/sind.  :(

https://www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/djsg/kapo/aktuelles/medien/2018/Seiten/201810021.aspx
Gespeichert

John Deere 7830

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 096
  • Beruf: Landwirt und Kunstmitarbeiter
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #610 am: 03. Oktober 2018, 10:14:10 »

Schülerin tödlich verunglückt: https://steiermark.orf.at/news/stories/2939369/
Gespeichert
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann Spuren hinterlassen.

Amateur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 672
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #611 am: 04. Oktober 2018, 20:31:35 »

https://tirol.orf.at/news/stories/2939681/

Leute, passt auf, wo ihr euch zur Ruhe begebt
Gespeichert

Ansgar

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 799
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #612 am: 04. Oktober 2018, 20:42:40 »

https://tirol.orf.at/news/stories/2939681/

Leute, passt auf, wo ihr euch zur Ruhe begebt

In der Klinik hat er nun zumindest ein Dach übern Kopf und ein vernünftiges Bett! ;)
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

broul

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #613 am: 05. Oktober 2018, 07:37:05 »

https://tirol.orf.at/news/stories/2939681/

Leute, passt auf, wo ihr euch zur Ruhe begebt

In der Klinik hat er nun zumindest ein Dach übern Kopf und ein vernünftiges Bett! ;)

Moin,

ein Unfall gleich welcher Art und wem er passiert, ist für die Beteiligten in der Regel tragisch.
Derart zynische Kommentare sind da einfach nur  :stupid:

Verständnisloser Gruß
Henning
Gespeichert

granola

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 743
  • immer mit offenem Visier
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #614 am: 05. Oktober 2018, 07:55:38 »

Kommentare zum Unfallgeschehen können sehr verletzend sein, zumal die Veröffentlichungen nicht immer den Tatsachen entsprechen. Letzteres mussten wir hier nach einem tödlichen Unfall in bitterster Weise erfahren. Eine falsche Aussage eines Polizisten gegenüber den Medien war ruckzuck "weiterentwickelt" in den Medien und nach und nach hörte man was sich die Leute dabei so gedacht haben.
Ich habe mal einen jungen Mann kennengelernt der nach einen Fahrradsturz vom Hals abwärts gelähmt in einem Graben lag. Er hatte das Fahhrad genommen weil er etwas getrunken hatte, aber diejenigen die vorbeikamen und dachten er schläft da nur seinen Rausch aus hätte er wegen unterlassener Hilfeleistung verklagen können.
Hat er übrigens nicht gemacht, ich habe ihn kennengelernt wie er anderen in der Klinik Mut gemacht hat durch seinen Umgang mit der Lähmung und den Folgen für sein Leben.
Gespeichert
... kann schweigen wie ein Radio!
 

Alles zum Thema Area51