www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Unfälle in der Landwirtschaft  (Gelesen 283657 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 580
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #600 am: 23. Juni 2018, 15:23:12 »

https://osthessen-news.de/n11592188/toedlicher-unfall-bei-moenchhosbach-junger-mann-22-mit-guellefass-umgestuerzt.html

Das ist mit ein Grund weshalb ich mich auf dem Schlepper immer anschnalle, wenn ein Gurt vorhanden ist.

Genausogut kannst angeschnallt unter der Karre eingeklemmt werden. Kommt immer auf die Situation/Zufall an. Möchte da jetzt keine Empfehlung geben.

PS: Gut, in dem Fall war die Überrollkabine noch intakt, hätte vermutlich geholfen  :(
« Letzte Änderung: 23. Juni 2018, 15:27:23 von nofear »
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 813
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #601 am: 24. Juni 2018, 08:07:37 »

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/main-taunus/floersheim/getreidefeld-an-der-wickerer-strasse-in-floersheim-geht-in-flammen-auf_18864722.htm

Charly, steht bei Dir noch alles?

Ja, das war in der Gemarkung, in der wir auch wirtschaften.
Die Ausbreitung des Feuers konnte vor allem Dank des schnellen Grubbereinsatzes des Nachbarn und meines GbR-Kollegen eingedämmt werden.
Die Feuerwehr hat halt leider nicht die entsprechenden Möglichkeiten. Deren größtes Problem war wohl, dass sie nicht während der Fahrt mit Löschwasser agieren konnten.

Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 806
  • Beruf: Landwirt
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #602 am: 17. September 2018, 09:09:18 »

Das ist mitunter einer der Gründe warum wir das Heu mit dem Heli ins Tal fliegen, und nicht mehr mit dem Transporter runter fahren.

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Arbeitsunfaelle-in-Landwirtschaft-12835083
« Letzte Änderung: 17. September 2018, 09:17:14 von Gufera »
Gespeichert

Peter

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 307
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #603 am: 17. September 2018, 12:52:16 »

Ja, Wiese am Hang ist in diesem Trockenjahr echt nochmal gefährlicher als im Normaljahr. Bin neulich auch schon mit Schlepper und Silierwagen seitlich weggerutscht  :-X Die Reifen können sich nicht im Boden verzahnen...
Gespeichert

Sven1971

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 521
  • Beruf: Alteisen Dealer
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #604 am: 17. September 2018, 13:08:15 »

Das ist mitunter einer der Gründe warum wir das Heu mit dem Heli ins Tal fliegen, und nicht mehr mit dem Transporter runter fahren.

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Arbeitsunfaelle-in-Landwirtschaft-12835083

Allerdings verstehe ich auch nicht, dass in der Schweiz die älteren Traktoren immer noch ohne Umsturzbügel durch die Gegend fahren - und dann am Steilhang  :o
Gespeichert
Die Größe macht es nicht allein, sonst holt die Kuh den Hasen ein.

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 806
  • Beruf: Landwirt
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #605 am: 17. September 2018, 13:18:05 »

Das ist mitunter einer der Gründe warum wir das Heu mit dem Heli ins Tal fliegen, und nicht mehr mit dem Transporter runter fahren.

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Arbeitsunfaelle-in-Landwirtschaft-12835083

Allerdings verstehe ich auch nicht, dass in der Schweiz die älteren Traktoren immer noch ohne Umsturzbügel durch die Gegend fahren - und dann am Steilhang  :o

Ein paar wenige solcher "Spezialisten" gibt es leider immer noch, aber die Mehrheit hat mittlerweile entweder eine Kabine oder einen Umsturzbügel montiert. Bei Lehrbetrieben sind diese Vorrichtungen schon seit mindestens 25 Jahre Pflicht. Das Problem liegt oft daran dass sich die Fahrer/Beifahrer nicht angurten, oder sich bei einem Unfall abgurten und versuchen abzuspringen. Sehr oft werden sie bei diesem Vorhaben aus der Kabine geschleudert, und von dem eigenen Fahrzeug zerquetscht/eingeklemmt. Aber wenn das Fahrzeug über eine Felswand stürzt, schützt auch eine Kabine oder ein Bügel nicht vor schweren Verletzungen oder dem Tod.

Hier ein Beispiel:https://www.kapo.sg.ch/news/kapo/2016/08/ganterschwil--bei-maeharbeiten-toedlich-verunfallt.html
« Letzte Änderung: 17. September 2018, 13:40:36 von Gufera »
Gespeichert
 

Desktop Hintergrund