www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Unfälle in der Landwirtschaft  (Gelesen 221714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kitkat1975

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 723
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #540 am: 25. Juni 2017, 07:52:58 »

Au Mann.. .Habe selber einen Sohn mit 17 Monaten.
Allein die Vorstellung ist unerträglich 🙁
Gespeichert

Gutbrod1032

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 573
Gespeichert
Der ISO-Bus ist kein Verkehrsmittel

Niedersachse

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 194
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #543 am: 24. Juli 2017, 13:06:57 »

Moin,
es ist immer schwierig zu solchen Themen was zu sagen, insbesondere wenn jemand dabei ums Leben gekommen ist.
Wenn jedoch Motorradfahrer im Spiel sind, reagiere ich immer leicht allergisch. Hatte schon die ein oder andere Situation, die nur ganz knapp gut gegangen ist, trotz vorsichtiger Fahrweise und normaler Breite. Umso wichtiger ist dabei einfach, dass mit den Fahrzeugen alles im gestetzlichen Rahmen in Ordnung ist!

Den Landwirt im dritten Artikel trifft an sich keine Schuld (die Schuldgefühle werden wohl trotzdem nicht so einfach zu verarbeiten sein). Wenn dann aber die Fahrzeuge nicht ordnungsgemäß unterwegs sind, und man dann nur deshalb doch belangt werden würde, so hätte man das im vor hinein eindeutig verhindern können! Dem Motorradfaher hätte das zwar auch nicht mehr geholfen, aber die Diskussion der Schuldfrage wäre wohl sicherlich schneller beendet (was garantiert beiden Seiten helfen würde).

Diese Woche hängt eh der Regen über Deutschland. Nutzt die Zeit und kontrolliert nochmal die Fahrzeuge (Licht, Bremsen, Tüv, Genehmigungen) und lasst euch dann (zumindest auf der Straße) nicht zu sehr vom Erntestress mit reißen :angel:

Mfg
Niedersachse
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 934
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #544 am: 25. Juli 2017, 07:53:28 »

https://www.volksstimme.de/sachsenanhalt/maehdrescher-brennt-bei-feldarbeiten-komplett-aus/1500551076000

Das schwarze Gerippe kann ich von meinem Ost-Standort aus sehen...
Erbsen können auch in eigentlich steinfreien Regionen für die ein oder andere Überraschung sorgen...  :o
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 908
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Gespeichert

Sven1971

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 436
  • Beruf: Alteisen Dealer
Gespeichert
Die Größe macht es nicht allein, sonst holt die Kuh den Hasen ein.

Foerdi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 246
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 196
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #548 am: 31. Juli 2017, 22:27:37 »

https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/feuer-in-biogasanlage-behaelter-explodiert-id17448821.html

Es ist noch unklar, was genau brennt...  :rolleyes:

Ich vermute mal, gut 50% Methan und der Rest CO2.
Und explodiert wird da auch nichts sein, sondern einfach intensiv abgebrannt.

JueLue
« Letzte Änderung: 31. Juli 2017, 22:30:08 von JueLue »
Gespeichert

Foerdi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 246
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #549 am: 03. August 2017, 22:09:30 »

Ja hört sich wieder spektakulär an die Meldung. Bin jetzt kein Biogasfachmann, aber war vorgestern bei einem Biogaskunden. Er war auch gespannt was da wohl wirklich pasiert ist. Explosion eher unwahrscheinlich.
Gespeichert

Gery79

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 708
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #550 am: 06. August 2017, 16:38:05 »

Gespeichert

bayernfarmer

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 946
  • langsam reiten, Pferde kosten Geld
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #551 am: 06. August 2017, 17:42:24 »

Hallo,

zum Fall in österreich, mir wäre gestern fast einer mit einer Eigenbau Gallengabel ( mit Spießen und leer in der Fronthydraulik) seitlich in Güllefaß geknallt. Glück gehab.

die passierte hier vor ein paar Tagen.

http://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/2606648_Guellefass-kippt-in-Garten-in-Neuburg-am-Inn-15.000-Liter-laufen-aus.html

mfg
fritz
Gespeichert

Fahrer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #552 am: 15. August 2017, 22:56:45 »

Einfach nur wahnsinnig schlimm - auch für den Schlepperfahrer:

http://www.new-facts.eu/laichingen-feldstetten-zwei-brueder-kommen-bei-motorradunfall-ums-leben-233431.html

Kam in den Nachrichten gestern...  :-[

(müsste in der Gegend von Älbler sein)
Gespeichert

aelbler

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 504
  • Beruf: hab ich
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #553 am: 16. August 2017, 09:07:02 »

Einfach nur wahnsinnig schlimm - auch für den Schlepperfahrer:

http://www.new-facts.eu/laichingen-feldstetten-zwei-brueder-kommen-bei-motorradunfall-ums-leben-233431.html

Kam in den Nachrichten gestern...  :-[

(müsste in der Gegend von Älbler sein)


Stimmt....grad mal gute 20km weg.

Einfach nur scheusslich. Fahrer war Schwiegersohn vom Betriebsleiter.
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 934
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #554 am: 15. September 2017, 19:57:06 »

Die Rübensaison ist ja eine unfallträchtige Zeit... jedes Jahr wird viel Blech geopfert, die Spiegel an den LKW sind Verschleißteile oder Rüben werden auf den Straßen und Straßengräben verteilt...

Aber wenn Fahrer dabei mit dem Leben bezahlen und sich gar noch gegenseitig über den Haufen fahren, wird es besonders tragisch. Mein Beileid an alle Beteiligten

https://www.agrarheute.com/land-leben/frontalzusammenstoss-zweier-ruebenlaster-538465?utm_source=agrarheute&utm_medium=Newsletter&utm_campaign=ah-newsalarm&utm_content=2017-09-15
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.
 

Desktop Hintergrund