www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Unfälle in der Landwirtschaft  (Gelesen 202120 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JD Bochum

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 436
Unfälle in der Landwirtschaft
« am: 08. September 2011, 19:22:19 »

Moin

Ich mache diese neue Thema auf um an einer Stelle alle Unfälle zu sammeln die so in Deutschland Aktuell in der Landwirtschaft passieren. Wir haben zwar schon einige besprochen aber immer in verschiedenen Threads und diese kann man dann Leider immer so schlecht wieder finden. Außerdehm sollte man sie sich nach längerem manche Sachen noch einmal durchlesen damit einem nicht selber solche Sachen passieren.
Beispiele:
Kipper contra 110 kV-Leitung
Trecker- die unterschätzte Gefahr

Ich komme wieder auf Unfälle in der Landwirtschaft da mir heute einer wieder einen traurigen Unfall aus seinen direkten Bekannten Kreis erzählt
http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/muensterland/1619925_Fuenfjaehriger_Junge_aus_Ahlen_faellt_in_einen_Maehdrescher.html

Der junge sah’s auf dem Schoß als die die Frontscheibe zerborsten ist. Er fiel anschließend nach vorne vom Schoss Runter und landete unglücklich im Bereich des schneidwerks welches aber schon Komplet zum Stillstandgekommen war, da der Fahrer sofort einen Notausschalter betätig hat. Trotz Helikopter konnte man im Krankenhaus leider nichts mehr für ihn tun.

Solche Geschichten sind wirklich Traurig und müssen uns an und an wieder ins Gedächtnis rufen werden das unsere Arbeit Leider immer wieder Unfälle fordert seihen sie unverschuldet oder nicht

JD Bochum
Gespeichert


Cat-Driver

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 951
  • Mein Hobby
    • Rennsau in Aktion
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #1 am: 08. September 2011, 21:03:33 »


....Komplet zum Stillstandgekommen war, ...

Meine Info ist da anders (Nachbar war auf der Beerdigung), lese den Text nochmal: 
Zitat
Dann fiel der Junge durch die Frontscheibe in das noch in Betrieb befindliche Mähwerk ,  das sich durch eine zusätzliche Sicherung zwar direkt abschaltete
war 3 tage im Arsch nachdem ich die Story gehört habe, befreie mal deinen sterbenden Sohn aus dem Einzugkanal, sehr sehr sehr tragisch

Gespeichert

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 357
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #2 am: 08. September 2011, 21:20:18 »

Sachschäden wären für mich noch ok. Da gehts ja nur um Geld.
Personenschäden zu diskutieren hab ich keinen Bedarf und auch keine Lust drauf, dass jeder besser weiß wie man es hätte machen können.
Gespeichert

JD Bochum

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 436
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #3 am: 08. September 2011, 21:44:15 »

Moin

Meine Info ist da anders (Nachbar war auf der Beerdigung), lese den Text nochmal: 
Zitat
Dann fiel der Junge durch die Frontscheibe in das noch in Betrieb befindliche Mähwerk ,  das sich durch eine zusätzliche Sicherung zwar direkt abschaltete
war 3 tage im Arsch nachdem ich die Story gehört habe, befreie mal deinen sterbenden Sohn aus dem Einzugkanal, sehr sehr sehr tragisch

Meine info heute war das es Stillstand und das hat er mit absicht wiederholt.

Sachschäden wären für mich noch ok. Da gehts ja nur um Geld.
Personenschäden zu diskutieren hab ich keinen Bedarf und auch keine Lust drauf, dass jeder besser weiß wie man es hätte machen können.

Bei Personen Schäden gibt es auch für mich keine Diskussion das darf einfach nicht passiren.
Jeder kann seine eigene Meinung zwar auch hir posten aber keiner ist gezwungen. Mir geht es nur um das wissen das solche dinge passiren können. es gibt immer wieder dinge mit personenschäden weil wir mit einzelnen Dingen zu Leichtfertig umgehen und wenn man ab und an halt auch mitbekommt das da was passirt ist dan überlegt man es sich vieleicht nocheinmal und ändert etwas sein verhalten. Auch wenn es nur einem vor verletzungen bewahrt hielft so was schohn.

JD Bochum
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 866
    • Unser Hof
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #4 am: 09. September 2011, 15:01:12 »

http://www.kn-online.de/lokales/rendsburg_eckernfoerde/?em_cnt=250202&em_loc=4

Ich kannte den der um Leben gekommen ist, vermutlich einige andere aus dem Forum auch.
Gespeichert
Sei Gierig wenn andere sich fürchten, fürchte dich wenn andere zu gierig sind.   Warren Buffet

Ansgar

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 341
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #5 am: 13. September 2011, 12:45:19 »

www.blaulichtreporter.de/index.html bzw. www.blaulichtreporter.de/salto-mit-guelle.html

Der Fahrer hatte gestern seinen zweiten Geburtstag!

Gruß
Ansgar
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

PIG

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #6 am: 13. September 2011, 21:08:05 »

Hey

Es lebe die Zwangslenkung :daumen:

MFG
Gespeichert

Ansgar

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 341
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #7 am: 13. September 2011, 21:13:45 »

Hey

Es lebe die Zwangslenkung :daumen:

MFG

Genau! Für mich ist es ein Ding der Unmöglichkeit, dass man bei Fahrzeugen dieser Größenordnung noch auf die Idee kommt, aus Kostengründen auf solche sicherheitsrelevanten Bauteile zu verzichten! :stupid:
Sowohl Schlepper als auch Güllefass haben im übrigen wohl Totalschaden.

Gruß
Ansgar
« Letzte Änderung: 13. September 2011, 21:25:52 von Ansgar »
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

bauerstaats

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 550
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #8 am: 14. September 2011, 13:59:40 »

Tja, auch hier ein Unfall in unserer Umgebung:

http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2046/artid/14846778

das tragische ist eben hier ,das man sich den Zeitpunkt eines Herzkaspers nun mal nicht aussuchen kann.
Viel schlimmer ist aber das was danach zu dem Unfall herauskam:

http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/10195179/artid/14858013/compact/title/Ticker/true

und sowas in unserer hochtechnisierten Welt. In der Print-Ausgabe war dann noch der freundliche Hinweis das vor dem Meldenden bereits mehrere Autos die Unfallstelle passiert hatten ohne zu helfen oder zumindest einen Notruf abzusetzen.

Da fragt man sich echt in welcher Welt man lebt...

Uli
Gespeichert
Eine Frage raubt mir den Verstand:
Bin ich bescheuert...
...oder der Rest in diesem Land ???

Jochen

  • Gast
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #9 am: 14. September 2011, 14:13:08 »

http://www.feuerwehr-fuerstenfeld.at/Links/einsaetze11/menschenrettung1309/menschenrettung.html

Ich kenne den gut - die Stüzen nicht unten gehabt und umgelegt den Wagen - mehr weiß ich dazu noch nicht ...  :frage:
Gespeichert

halbspaenner

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 475
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #10 am: 14. September 2011, 21:55:28 »

Tja, auch hier ein Unfall in unserer Umgebung:

http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2046/artid/14846778

das tragische ist eben hier ,das man sich den Zeitpunkt eines Herzkaspers nun mal nicht aussuchen kann.
Viel schlimmer ist aber das was danach zu dem Unfall herauskam:

http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/10195179/artid/14858013/compact/title/Ticker/true

und sowas in unserer hochtechnisierten Welt. In der Print-Ausgabe war dann noch der freundliche Hinweis das vor dem Meldenden bereits mehrere Autos die Unfallstelle passiert hatten ohne zu helfen oder zumindest einen Notruf abzusetzen.

Da fragt man sich echt in welcher Welt man lebt...

Uli
Moin,
ich kannte den Verunglückten recht gut, war ein unheimlich netter, fleißiger Kerl. Man vermutet, daß er einen "Blackout" o.ä. hatte, denn im Frühjahr hatte man hinter einem Auge einen Tumor diagnostiziert, soll aber wohl gutartig gewesen sein.
Er hinterläßt neben seiner Frau noch zwei Kinder im Teenageralter, die Besten gehen immer zuerst....
Traurige Grüße, Rudolf
Gespeichert
Ihr werdet die Schwachen nicht stärken, wenn Ihr die Starken schwächt.
Abraham Lincoln

bauerstaats

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 550
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #11 am: 15. September 2011, 09:53:02 »

Leider gibt es täglich neue Unfälle:

http://www.nonstopnews.de/meldung/14031

Das traurige daran ist aber, das man halt viele Gefahren unterschätzt.
Besonders bei täglichen Aufgaben und Routine, die weiter oben beschriebene "Schleuderfahrt" des Güllefasses hab ich gestern auch beinahe hingelegt. Wollt halt nur noch schnell den Grubber aus der Feldmark holen damit er nicht draussen schläft (leider bekommen bei uns Grubber nächtens Beine). Aus ungeklärter Ursache hat die Unterlenkerstabistrebe nicht eingehakt und in der nächsten flotten Kurve wurde der Ritt dann richtig interessant....
Ist zwar nix passiert, aber der Zwang einen Glimmstengel zu konsumieren war plötzlich da.

@Rudolf

Stimmt, das ist ja so deine Ecke.
Für die Angehörigen ist sowas sicher unbeschreiblich hart und man hofft immer das soetwas nicht in der eigenen Familie geschieht.

nachdenklich
Uli
Gespeichert
Eine Frage raubt mir den Verstand:
Bin ich bescheuert...
...oder der Rest in diesem Land ???

Mathilde

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 851
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #12 am: 15. September 2011, 11:38:17 »

Hallo,

Boahhhhhhh, ich bin schockiert. Mein Sohn und ich gehen meist ohne Stock zwischen den Kühen in der Herde.
Die Frau war ähnlich alt wie ich und das sollte mir ein Lehre sein nie mehr ohne Stock hinein zu gehen auch wenn die Tiere noch so gewöhnt und anhänglich sind.

@ uli, man nimmt das Ganze immer viel zu leicht. Bei uns hat mal die Presse mitsamt dem Wagen abgehängt am Trecker .......das war nicht lustig weil darunter die Autobahn war. Nichts passiert und ich denke wenn wir alle nicht ab und an ein ganzes Batallion Schutzengel hätten dann würde noch viel mehr passieren.

LG Mathilde
Gespeichert
"Manche Menschen sehen die Dinge wie sie sind und sagen Warum? Ich träume von Dingen die es nie gab, und sage: Warum nicht?"

(John F Kennedy)

christian79

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 796
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #13 am: 15. September 2011, 12:17:40 »

ich kann mir das eigentlich gar nicht vorstellen, dass das ne Kuh gewesen ist. Dein Deckbulle in der Herde halte ich für möglich, aber ne Kuh eigentlich nicht. Vor allem die Art und Weise der tötlichen Verletzungen.

"Die Kuh drehte sich plötzlich um und stieß der Frau zweimal mit dem Kopf gegen die Brust."
Gespeichert

Mathilde

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 851
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #14 am: 15. September 2011, 12:56:33 »

ich kann mir das eigentlich gar nicht vorstellen, dass das ne Kuh gewesen ist. Dein Deckbulle in der Herde halte ich für möglich,

"Die Kuh drehte sich plötzlich um und stieß der Frau zweimal mit dem Kopf gegen die Brust."

Hallo,

den muss man immer im Auge haben und ein Stock - das macht dem gar nichts aus. Ich nehme da lieber meine Füsse unter den Arm und renne was das Zeug hält wohin wo der nicht hin kann und dann gibts sofort die Fahrkarte
Ich kenne aber auch Kühe die gehen wenn die bullen von STand zu Stand hinter Dir her erst neulich habe ich doch mal den Stock geholt wegen einer Färse. Wenn die Zysten haben dann meint auch manchmal eine Sie wäre ein Bulle  :o
LG Mathilde
Gespeichert
"Manche Menschen sehen die Dinge wie sie sind und sagen Warum? Ich träume von Dingen die es nie gab, und sage: Warum nicht?"

(John F Kennedy)
 

Desktop Hintergrund