www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: John Deere 6R  (Gelesen 80849 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schlütertracler

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Beruf: Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik
Re: John Deere 6R
« Antwort #270 am: 09. Oktober 2018, 21:47:47 »

Moin, alles richtig was du schreibst ich brauche den Rangiermodus auch nicht. Ich hätte auch gern eine Begrenzung der Pedalspreizung, vielleicht gekoppelt an einen Tempomaten. Ansonsten bin ich mit unserem 6230R auch ganz zufrieden, gerade was Zugkraft und Spritverbrauch angeht.

MfG Christian
Gespeichert

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 3 364
Re: John Deere 6R
« Antwort #271 am: 09. Oktober 2018, 21:57:20 »

Moin, alles richtig was du schreibst ich brauche den Rangiermodus auch nicht. Ich hätte auch gern eine Begrenzung der Pedalspreizung, vielleicht gekoppelt an einen Tempomaten. Ansonsten bin ich mit unserem 6230R auch ganz zufrieden, gerade was Zugkraft und Spritverbrauch angeht.

MfG Christian

Danke! Hatte da viele Reibungspunkte auch in der JD-Gruppe, will keiner einsehen  ;D
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst 😉
🚜💨🌾🌽

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 3 364
Re: John Deere 6R
« Antwort #272 am: 09. Oktober 2018, 21:58:14 »

red nicht, das is tip top...

Ich red so wie es ist, es wäre an Dir das weiterzuleiten und zu verbessern  ;)
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst 😉
🚜💨🌾🌽

DerJo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 631
  • Beruf: Agricola
Re: John Deere 6R
« Antwort #273 am: 09. Oktober 2018, 22:03:57 »

Was meinst du damit?

Taugt nicht, unbrauchbar.

Der Joystick und das Bedienkonzept sind TOP! Ist ja auch quasi alles aus dem Fendt übernommen und den Joystick verbessert :D

Es fehlt eine Schnellwahl für Max-Bereiche bis 5, bis 10 bis 20 oder so wie bei anderen Herstellern. Da kannst jetzt nur ewig an dem Rad da rumjucken, das ist bescheuert. Im Fendt reiße ich den Schieberegler für filigrane Arbeiten komplett zurück und hab dann 5km/h bei vollem Pedal und kann auf den Millimeter rangieren.

Im "Rangiermodus" Springt der schon 5cm in eine Richtung wenn das Getriebe den Befehl in eine Richtung bekommt. Auf 5km/h begrenzt geht aber auch der JD sehr sanft per Pedal, ist nur lästig dahin zu kommen.

Sonst bin ich absolut überzeugt von dem Schlepper, ist sehr sehr gut geworden.

Ist das denn anders als im alten 6R ?
Ich finde der ist sehr gut zu rangieren. Hebel zurück und Feinsteuerung über das Bremspedal.
Gespeichert

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 3 364
Re: John Deere 6R
« Antwort #274 am: 09. Oktober 2018, 22:07:12 »

Was meinst du damit?

Taugt nicht, unbrauchbar.

Der Joystick und das Bedienkonzept sind TOP! Ist ja auch quasi alles aus dem Fendt übernommen und den Joystick verbessert :D

Es fehlt eine Schnellwahl für Max-Bereiche bis 5, bis 10 bis 20 oder so wie bei anderen Herstellern. Da kannst jetzt nur ewig an dem Rad da rumjucken, das ist bescheuert. Im Fendt reiße ich den Schieberegler für filigrane Arbeiten komplett zurück und hab dann 5km/h bei vollem Pedal und kann auf den Millimeter rangieren.

Im "Rangiermodus" Springt der schon 5cm in eine Richtung wenn das Getriebe den Befehl in eine Richtung bekommt. Auf 5km/h begrenzt geht aber auch der JD sehr sanft per Pedal, ist nur lästig dahin zu kommen.

Sonst bin ich absolut überzeugt von dem Schlepper, ist sehr sehr gut geworden.

Ist das denn anders als im alten 6R ?
Ich finde der ist sehr gut zu rangieren. Hebel zurück und Feinsteuerung über das Bremspedal.

JD ist doch nun da angekommen, wo Fendt seit 1995 ist  ;D



Die Dame ist beim Schlepper leider nicht dabei.


Edit: Was sie am Anfang sagen möchte ist eigentlich: Wir haben uns den Joystick vom Fendt angeschaut und alles was nicht ideal ist etwas verbessert   :baeh:
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2018, 22:09:27 von Mulchsaat »
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst 😉
🚜💨🌾🌽

Mascht

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 122
Re: John Deere 6R
« Antwort #275 am: 09. Oktober 2018, 22:40:16 »

Werd mir die Sache mit der Pedalspreizung im Hinterkopf behalten und bei der nächsten Gelegenheit
nach Mannheim weiterleiten.
Gespeichert

zetor

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 955
  • Beruf: Landwirt
    • www.doerr-agrar.de
Re: John Deere 6R
« Antwort #276 am: 10. Oktober 2018, 08:55:20 »

Die Gute sitzt aber auch formschlüssig im Sitz würde ich sagen  ;D
Gespeichert
Furchenbaron

Mukubauer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 229
Re: John Deere 6R
« Antwort #277 am: 11. Oktober 2018, 11:36:07 »

Der Joystick würde meinen Vater vom Traktorfahren abhalten, weil er ein Leiden im Daumengelenk hat
also nicht für Jeden das Non Plus Ultra
Gespeichert

tomiq

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 152
Re: John Deere 6R
« Antwort #278 am: 11. Oktober 2018, 11:56:22 »

Zitat
Der Joystick würde meinen Vater vom Traktorfahren abhalten, weil er ein Leiden im Daumengelenk hat
also nicht für Jeden das Non Plus Ultra

Und für uns war es am Schluß einer der Gründe, von Grün Rot auf Grün Gelb zu wechseln ... der
Joystick vom JD ist absolut überzeugend von den Möglichkeiten und der Ergonomie. Da darf Fendt sich
schnellstmöglich ganz viel neues Überlegen ... auf der Sima in Paris werden wir das Ergebnis hoffentlich
im neuen 900er sehen.

Konkurrenz belebt das Geschäft und das ist auch gut so  ;)


ade
tomiq
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2018, 19:45:24 von tomiq »
Gespeichert
Stay hungry. Stay foolish.
         - Steve Jobs -

zetor

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 955
  • Beruf: Landwirt
    • www.doerr-agrar.de
Re: John Deere 6R
« Antwort #279 am: 11. Oktober 2018, 19:42:50 »

Da wird auch mit Hochdruck dran gearbeitet. Der Witz ist nämlich das bei mir um die Ecke die Firma ist, die sowohl für Fendt, JD als auch für Claas (C Motion) die Joysticks und Armlehnen herstellt. Da ist die nächste Generation in Mache, wie man munkelt..
Gespeichert
Furchenbaron

johndeere820

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 204
Re: John Deere 6R
« Antwort #280 am: 11. Oktober 2018, 21:46:24 »

Der CMOTION Fahrhebel vom Claas liegt jedenfalls deutlich besser in der Hand als die aktuelle Joystick-Generation von Fendt. Dem "alten" Joystick auf dem 700er COM III fehlen zwar die Knöpfe für die zwei Tempomaten und die zwei Drehzahlspeicher (die ich in fast 10 Jahren Vario nicht einmal gebraucht habe), aber dafür ist er ein wenig handlicher als der aktuelle Joystick.

Gibt es beim aktuellen 6R denn endlich die Möglichkeit bspw. zur Zapfwellenarbeit analog zum Vario ein Drehzahlband an Funktionen zu koppeln? Beim Fendt kann ich die passende Motordrehzahl vorwählen die dann bei aktivierter Zapfwelle (oder anderem Trigger) angefahren wird.
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 858
  • Beruf: Landwirt
Re: John Deere 6R
« Antwort #281 am: 11. Oktober 2018, 22:49:30 »

Der Joystick vom Katana (und Mähdrescher) sieht auch ergonomischer aus als der aktuell verbaute Joystick bei den Fendt Traktoren. Ich muss dazu aber sagen dass ich der von den Erntemaschinen noch nie in der Hand hatte. Der von unserem 400er passt mir gar nicht so schlecht, auch wenn er natürlich von vorgestern ist.

Gespeichert
 

Zur Homepage und dem Bild des Tages