www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Durchwachsene Silphie  (Gelesen 11904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Same815

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #30 am: 03. Januar 2018, 12:19:38 »

Silphie ist jetzt greeningfähig. Wer wagt den Anbau? Gibt es schon mehrjährige Bestände und damit auch TM-Erträge über mehrere Jahre?

Wie verhält sich die Pflanze auf drainierten Flächen (wachsen die Drainagen zu)?
Gespeichert

ZX25

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 462
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #31 am: 03. Januar 2018, 12:47:16 »

ich hätte da auch so die ein oder andere ecke, aber das greening ist ja dann nicht für 20 jahre....
ich war leider länger nicht in poppenburg. da steht ne kleine ecke. als ich aber, vor 3 jahren meine ich,  da war lag die zu 50 % im lager...ggf hat ja hier einer sich das ab und an mal angeschaut bzw. die ergebnisse aus dem versuch.
interessant finde ich übrigens die versuche mit einer etablierung in mais als "untersaat"
Gespeichert

Meisteringenieur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 506
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #32 am: 03. Januar 2018, 13:44:47 »

Ich hätte da auch ein paar Flächen.
Aber Ernte Ende August mit Direktschneidwerk mit Seitenmessern. Das ist eigentlich der Grund da wir sowas nicht vor Ort haben und sich noch ein zusätzlicher Erntetermin einreihen würde.
Gespeichert

granola

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 566
  • immer mit offenem Visier
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #33 am: 03. Januar 2018, 13:53:22 »

habe 0,5 ha da würde ich es riskieren. sollte eigentlich eine Stilegungs-Blumenwiese am Radweg werden, ist aber vom Vorbewirtschafter dermassen Ampfer-verseucht hinterlassen worden dass ich den Gras-/Blühpflanzenbestand nicht "sauber" bekomme. Am Rand habe ich ein paar Furchen geschlagen um dem Feldnachbarn zuz helfendie Grenzen einzuhalten, vieleicht verbuddele ich da schon mal etwas wenn ich günstig Pflanzen oder Saatgut bekomme. Warte mal ab wenn die genauen Regelungen raus sind
Gespeichert
... kann schweigen wie ein Radio!

FFFlorian

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 132
  • errare humanum est
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #34 am: 03. Januar 2018, 21:18:47 »

Ich hätte da auch ein paar Flächen.
Aber Ernte Ende August mit Direktschneidwerk mit Seitenmessern. Das ist eigentlich der Grund da wir sowas nicht vor Ort haben und sich noch ein zusätzlicher Erntetermin einreihen würde.
Ein naher Verwandter von mir baut seit einigen Jahren Silphie an.
Ja wirklich sinnvoll geht es nur mit Trennmessern.
Der Zweite Erntetermin ist aber meist nicht das problem, zur Not gehts auch mit der Silomaisernte aber bisher war es auch immer möglich es mit einem Grünlandschnitt zusammen zu legen. Lohner ist im Ort und ist ganz froh das Schneidwerk kurz vor der Saison zu testen.


Wie verhält sich die Pflanze auf drainierten Flächen (wachsen die Drainagen zu)?

Hier spielt die Silphie ihre Stärken besonders auf den Flachgründigen Kalksteinverwitterungs Böden aus, ca 15cm Bodenauflage mit hohem Steinbesatz, sprich der Unterschied ist dort deutlich größer gegenüber dem Mais was ertrag an geht.

Allgemein sind die Silphie Äcker sehr gut befahrbar, auch wenn es darum geht im Frühjahr Gülle auszubringen. Die Befahrbarkeit ist ähnlich wie bei Dauergrünland.
Gespeichert

Meisteringenieur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 506
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #35 am: 03. Januar 2018, 22:30:51 »

Das direktschneidwerk ist aber da eher schon schön sauber in der Ecke verstaut.
Gespeichert

Ruedi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 341
    • www.hillhoppergoslar.de
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #36 am: 03. Januar 2018, 23:53:57 »

Vor einigen Wochen hatten unsere Stadtwerke eingeladen zum Maiserntenachgespräch.Unter anderem kam ein Vortrag
zur Diskussion von    http://donau-silphie.de/home.html.
Wir waren sehr beeindruckt von der Sache und wie Sie das doch gestalten mit der Aussaat und Betreuung.
Ich finde es ist eine Bereicherung gegenüber dem Mais und würde der Lw gut zu Gesicht stehen.

Wer hat denn schon Erfahrung mit der Firma gemacht ?

Gruß
Rüdi

« Letzte Änderung: 14. Januar 2018, 12:15:10 von Ruedi »
Gespeichert
Jeder Tag ohne lachen ist ein verlorener Tag

Same815

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #37 am: 14. Januar 2018, 12:11:57 »

Diese Firma macht aktuell auf allen Kanälen Werbung. Was mich daran stört sind die Anbaumodelle die lange Laufzeiten haben und jährliche Gebühren verlangen.
Gibt es das Saatgut nicht auch ohne Lizenzen zu kaufen?
Gespeichert

Geba

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 197
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #38 am: 14. Januar 2018, 18:38:02 »

Ich wurde heute von einem Biogaser gefragt ob ich Interessen hätte,für ihn die DS zu pflanzen mit den Vorteilen greeningfähig,Pflanzenschutz nur im ersten (zweiten) Jahr,kein Wildschaden,nur einmal organische Düngung mit Gärresten,...
Was ist nach angenommen zehn Jahren wenn ich die Fläche wieder umbrechen will?Geht das gut oder wird das eine "Gewaltaktion"?Wie ist das mit Gräsern und Kräutern?Werden die unterdrückt oder hab ich dann eine "Sauerei" auf dem Acker die nicht mehr in Griff zu bekommen ist?
Gespeichert

Ansgar

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 636
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #39 am: 14. Januar 2018, 19:49:59 »

Wenn ich Biogasler wäre, würde ich auch die Nachbarn fragen, ob die die Silphie für mich anbauen wollen. :pfeiff: Weil ich will das Zeugs nicht auf meinem Acker haben - der Name spricht doch schon Bände. :tuet:
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Sputnik

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 142
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #40 am: 14. Januar 2018, 20:50:41 »

Naja ich würde mir da nicht die größten Gedanken machen.
Nach der Ernte Glyphos und dann Pflug. Anschließend Wintergetreide da kann man es ja bekämpfen. Mit n bisschen U46 sollte das ja erledigt sein oder?
Gespeichert

Corpy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 491
  • Beruf: Agraringenieur
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #41 am: 14. Januar 2018, 21:48:04 »

DS ist eine Dauerkultur. In 10 Jahren wird es kein Glyphosat mehr geben. Da ist sicher ein mehrmaliger Umbruch nötig, umein halbwegs brauchbares Saatbett herzustellen...
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 776
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #42 am: 14. Januar 2018, 23:59:47 »

Naja ich würde mir da nicht die größten Gedanken machen.
Nach der Ernte Glyphos und dann Pflug. Anschließend Wintergetreide da kann man es ja bekämpfen. Mit n bisschen U46 sollte das ja erledigt sein oder?

Da lach ich mal kurz - ich hab vor drei Jahren eine Sylphie Fläche über einen Landtausch gekriegt. Nach der Ernte Glyphos, dann Pflug und im nächsten Frühjahr Sommergerste,  zweimal  Herbizide, Dann nach der Ernte Kyleo und wieder Pflug  Es waren heuer in der Tritcale immer noch Pflanzen zu finden. Das sind riesige Wurzelballen. Da treiben auch Teilstücke eines Ballens wieder aus. Ich lanss mich mal überraschen, wie es heuer in der WG aussieht. Sie wird aber nach einer Bearbeitung und wiederaustrieb nur so hoch wie im ersten Anbaujahr als Kultur.
Gespeichert

sten

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 990
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #43 am: 15. Januar 2018, 02:14:19 »

Des Weiteren ist die Sylphie anfällig für Sclerotinia. Hast Du das im Bestand, kippt Dir Pflanze auch mal um.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 776
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Durchwachsene Silphie
« Antwort #44 am: 15. Januar 2018, 10:58:07 »

Wenns funktionieren soll, muss sie denau so als Monokultur angebaut werden wie Mais. Durch den Erntetermin 4 Wochen vor dem Mais und der Ernte mit GPS Schneidwerk ist nur ein Anbau im großen Stil sinnvoll. Auch wenn sie die Wildschweine nicht fressen - aber sie wohnen gern drin und schädigen daraus alle umliegenden Flächen
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51