www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Abkühlung für die Tiere?  (Gelesen 5292 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cara

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2 469
  • Beruf: Master of Adventure
Abkühlung für die Tiere?
« am: 11. Juli 2010, 16:59:34 »

Mathilde schrieb in einem anderen Thread, dass es ihren Kühen auch zu warm sei..

Wie ist das bei euch?
Haben eure Kühe eine Dusche?
Kann man im Schweinestall mit Lüftern noch was ausrichten?

Wer hat den ultimativen Tipp?
Gespeichert


LiGrüss cara

Die Kunst zu Leben besteht darin, zu lernen im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

Swissfarmer

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 463
  • wer sich nicht wehrt, lebt vekehrt
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #1 am: 11. Juli 2010, 19:49:50 »

Hallo
ich habe für meine kühe ein sprinklerschlauch über dem fressbereich montiert. einige kühe nehmen diese abkühlung gerne an andere gehen zum fressen lieber an die "trocknen" plätze. im liegebereich hängt ein grossraumlüfter der die luft im stall ein bischen bewegt. als mein vater meinen stall gebaut hat 1982 wurde wände und dach 20cm isoliert von daher gefriert im winter selten was ein und im sommer bleibts sehr angenehm kühl. von der milchleistung her könnte ich net sagen das die kühe momentan an der hitze leiden.
gruss christian
Gespeichert

Georg

  • Gast
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #2 am: 11. Juli 2010, 20:35:17 »

Mathilde schrieb in einem anderen Thread, dass es ihren Kühen auch zu warm sei..

Wie ist das bei euch?
Haben eure Kühe eine Dusche?
Kann man im Schweinestall mit Lüftern noch was ausrichten?

Wer hat den ultimativen Tipp?

Der ultimative Tip, nicht nur für Vieh sind solche Kühler:

klick

Wir haben eins solchen auch in unserem Büro in Kuala Lumpur.

In Asien sind solche NEbelbefeuchter eigentlich auch Standard in Straßencafes! So wei bei uns die Energievernichtenden Heizstrahler in den Straßencafes mal mode wurden, stehen z.B. in Singapur tausende solche vernebelungslüfter in den Straßen.

In Japan oder auch in Ostasein sind solche Kühler eigentlich Stanbdard in allen Ställen.

Man kann sich aber auchs gut verübergehend helfen. Ein 1,50 langes Rohr von ner Pflenzenschutzpritze wo man 4 Düsen draufseztund so waqsser im Stall versprüht!


link verkürzt  cara
« Letzte Änderung: 11. Juli 2010, 22:49:31 von cara »
Gespeichert

Matthias

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 739
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #3 am: 11. Juli 2010, 20:47:50 »

Bei uns in der Gegend hat sich eine Firma auf solch eine Technik spezialisiert

http://www.pfalz-technik.com/anwendungsgebiete.html#Tierhaltung

Angeblich reicht ein Gerät um den ganzen  Stall einzunebeln.

Wir haben in den Hochleistungsgruppen zwei ordinäre Gartenberegnungsschläuche installiert die nebeln auch ganz ordentlich, aber eben nur punktuell auf die Laufgänge, werden ganz gut angenommen.
Bei der Nebeltechnik habe ich noch ein wenig Angst das die Boxen zu feucht werden und es zu erhöten Keimdruck kommt. Habe mir auch noch kein so ein Nebelgerät angeschaut.

Gespeichert

Gerd

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #4 am: 12. Juli 2010, 15:29:57 »

Gibt es nicht dann auch Probleme bei den Tieren in Folge der hohen Luftfeuchtigkeit (Zug)?
Gespeichert

Matthias

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 739
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #5 am: 12. Juli 2010, 15:43:53 »

Gibt es nicht dann auch Probleme bei den Tieren in Folge der hohen Luftfeuchtigkeit (Zug)?

Wie gesagt zu den Neblern habe ich keine Erfahrungen, nur davon gehört das sie sehr effektiv sein sollen.

Wir haben in der Hochleistungsgruppe (70 Kühe, Leistung etwa 40kg im Schnitt) etwa 15m Beregnungschlauch installiert, das Fressgitter ist an der Stelle fast den ganzen Tag gefüllt, es wird denke ich von den meisten Kühen angenommen. In der selben Gruppe haben wir ein Gebläselüfter an einem Tor hingestellt der direkt in den anderen Laufgang auf die Kühe bläst. An den richtig heißen Tagen ist es so das 1/3 der Kühe unter der Dusche stehen, 1/3 vorm Gebläse und der Rest verteilt sich in den Liegeboxen. Das funktioniert jetzt seit 3 Jahren ohne das ich sagen könnte es wäre dadurch eine Kuh krank geworden, weder Lungenentzündungen hat es gegeben, auch keine Mastitisfälle die über das normale Maß gegangen währen.

Auch dieses Jahr ist es so das die Kühe von der Futteraufnahme kaum reduziert haben, Milch ist im gesamten Bestand etwa um 0,5 kg zurückgegangen. Ich hoffe ja immer noch auf zwei große Arntjen Deckenventilatoren, die müssen aber noch von meinem Finanzminister bewilligt werden  ;D
Gespeichert

Matthias

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 739
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #6 am: 16. Juli 2010, 17:44:43 »

Ich hatte heute eine Vorführung der Firma Pfalz Technik.

Die Hochdruckvernebelung ist eine sehr feine Sache aber die Düsen haben einen sehr hohen Luftbedarf (400l min) das wir für die 4 Düsen einen sehr leistungsfähigen Kompressor (15 KW ?) bräuchten, und der wird sicher nicht ganz billig in Anschaffung und Unterhalt (haben noch kein  Angebot).



Alternativ  gefällt mir die  Niederdruckvariante besser. Hier wird über spezielle Düsen das Wasser vernebelt, zwar nicht so fein wie die Hochdruckvariante aber doch sehr effizient. Die Düsen kann man entweder auf einem Rohr im Stall installieren oder 6-8 Düsen vor einen Ventilator Anbringen, wobei mir die Ventilatorvariante am besten gefällt. pro Düse werden 7 l Wasser pro Stunde vernebelt

http://www.pfalz-technik.com/pdf/19082008/60-Pfalz-Kaltnebeltechnik-Luftbefeuchtung+Ventilatoren.pdf
« Letzte Änderung: 16. Juli 2010, 18:06:44 von Matthias »
Gespeichert

JoBeck

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 900
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #7 am: 17. Juli 2010, 00:20:58 »

hab von pfalz auch ein angebot, aber mich stört auch der hohe luftbedarf, wollte das system zum desinfizieren der ställe einsetzten, und da die an verschiedenen standorten sind muss ich den ganzen kram auch irgendwie transportieren können!

was haltet ihr von "Friggy" http://www.menkenunddrees.de/cms/front_content.php?idcat=40 das thema hatten wir ja auch schonmal, das teil ist recht günstig und robust, siehe auch profi testbericht!

JoBeck und es ist viel zu warm
Gespeichert

MF6180

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 318
    • Was am anderen Ende der Welt so läuft...
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #8 am: 18. Juli 2010, 09:57:51 »

Nachbar hat seit 2 Wochen das Teil im Einsatz.
http://www.rburi.ch/index.php?page=840
Funzt einwandfrei.
Die Kühe mögens :kuh:
Gespeichert

JoBeck

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 900
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #9 am: 31. Mai 2018, 13:23:19 »

hab von pfalz auch ein angebot, aber mich stört auch der hohe luftbedarf, wollte das system zum desinfizieren der ställe einsetzten, und da die an verschiedenen standorten sind muss ich den ganzen kram auch irgendwie transportieren können!

was haltet ihr von "Friggy" http://www.menkenunddrees.de/cms/front_content.php?idcat=40 das thema hatten wir ja auch schonmal, das teil ist recht günstig und robust, siehe auch profi testbericht!

JoBeck und es ist viel zu warm


schon lange her, aber immer noch zu warm  :o

nochmal die frage ob jemand so ein System in betrieb hat!?

[url]http://www.menkenunddrees.de/index.php/men-produkte/men-kuehlung/url]
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 619
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #10 am: 31. Mai 2018, 13:29:27 »

zu den nebelmaschinen kann ich nichts sagen, aber ich war diese tage in einen milchviehstall, da waren riesige rotoren installiert, die von der decke hingen. so 5 m im durchmesser würde ich sagen. absolut angenehm bei 30 grad aussentemp. sehr leise und sollen auch sehr wenig strom ziehen
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Farmer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 186
Re: Abkühlung für die Tiere?
« Antwort #11 am: 31. Mai 2018, 14:41:12 »

Hallo
Von dem Gerät von Menken und Drees habe ich einem im Einsatz in der Zuluft vom Maststall. Läuft seit mindestens 4 Jahren ohne Wartung. Mein Sauenhalter hat mir den damals empfohlen. Ich bin nur der Meinung das es absolut von der Luftfeuchtigkeit abhängt ob es Sinn macht. Wenn wir so eine Gewitterluft haben belastet man die Tiere zusätzlich.
Im Kuhstall haben wir die Lüfter von Abbi Aerotech. Die sind zwar teurer aber wir haben dort eine temperaturabhängig Steuerung mit Frequenzregler. Das ist super wenn die dann morgens oder abends nicht volle Pulle laufen und eine leichte Brise lärmarm durch den Stall geht. Seit letztem Jahr gibt es die mit noch sparsameren Motoren und einfacher regelbar.
Mit Wasser im Kuhstall konnten wir uns noch zu keiner Lösung durchringen, da das Thema Luftfeuchtigkeit meine ich noch schwieriger ist. Wir meinen es sollte eher regnermässig sein nur das verbraucht viel Wasser.
Gruß Walter
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51