www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13 14 ... 145   Nach unten

Autor Thema: Getreidepreise  (Gelesen 671857 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Georg

  • Gast
Re: Getreidepreise
« Antwort #165 am: 14. März 2008, 15:24:16 »

Hallo Ansgar!

Hab in den letzten 2 WOchen meine Händler so quer durch Europa besucht (Von Finnland bis Spanien und Schottland bis Griechenland. Ich hab Anfang/Mitte März noch nie über ganz Europa verteilt, so gute Wintergetreidebestände gesehn wie in diesem Jahr! OK, bei Dir in der Gegend mags nur Durchschnitt sein. Aber das gleichen die Bestände in der Osthälfte Deutschalnds  von Rostock bis München um ein mehrfaches aus! VOr allen DIngen in Spanien erwartet man eine absolute Rekordernte! DIe Bestände in Andalusien sind ein absoluter Traum! Auch in Frnakreich und ENgland ist derzeit alles nur optimal!

Hernik,
Erzähle das malo eionem Fränkischen Landwirt, das es derzeit zu nass ist! Wir hatten bis Anfang März hier fast überhaupt keinen Regen. Jetzt ist inzwischen etwas angefeuchtet!
Hetue früh boin ich auf der Autobahn am Leipziger Flughafen an einem Feld vorbeigefahren, dort war ein Quadtrak am Rübenfeldvorbereiten! Blaubs oder glaubs nicht, es hat sogar gestaubt! Denkst DU das dieser LAndwirt über zu viel Feuchtigkeit jammert?

OK, ich steig nicht an jedem Acker aus und schau wie gut/schlecht die Bestände sind. ALlerdings bin ich wie schon geschrieben, in ldenletzen Zwei Wochen quer über Europa auf vielne Feldern gewesen. Das muss ich zwnagsläufig, wenn Händler das F@rmphone bzw. den F@rmPDA mit der Navisoftware testen.
Mir ist auch klar, das man derezit noch gar nichts über dei kommende Ernte sagen kann. 4 Wochen im MAi kein Wasser und warm, dann sind dei Bestände derzeit zu gut, weil sie dann verdursten!

Aber Henrik, deswegen funktioniert ja auch diese hochgelobte Präzision Farming nicht, weil LAndwirte in der Regel nur mit 60% iger effizienz arbeiten (können). Keiner wieß wie das Wetter wird! Und Gottseidank ist das auch so, sonst würden Jochen befürchtungen wirklich wahr werden, das jeder "idiot" LAndwirtschaft betreiben könnte!

LAndwirtschaft ist immer wie ein bischen Pockern! MAnchmal hat man Glück manchmal weniger Glück. Deshalb interesieren mich bie Ertragsanbaben auch nur mindestns 5 jähriger Durschnitt! Alles ander sind Zahlen aus dem Glücksspiel!

Ich hab kürzlich mal die 20 jährigen Ertragszahlen von Körnermais eines 7000 ha Betreibes in Ungarn gesehen!
Wenn dort ein Betreib estwas kapitalschwach ist, kann er ganz schnell in die Knie gehen. Dort sind immerwieder mal 3 Jahre in einer Reihe, in denen der Aufwand wegen Trocken heit nicht geerntet werden kann. Wenn man allerdings immer 5 JAhre in einem Block zusammen nimmt, dann ist die Rentide des Betriebes gar nicht schlecht!

@ Georg

bist du auch mal angehalten, ausgestiegen?  Gerade du bist ja einer der immer wieder genau drauf hinweist wie man schauen soll. In meinen Augen prahlen die Bestände derzeit.  Wir haben in Europa im Herbst und Frühjahr auf vielen Flächen deutlich mehr Wasser als in den Vorjahren gehabt. Die Pflanzen haben häufig im "wasser" gestanden und keine vernünftige Wurzeln gebildet. Wenn alles gut geht geben ich dir recht, aber lass mal eine Trockenphase kommen dann sieht alles ganz anders aus!
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 619
    • Unser Hof
Habe ich etwas verpaßt?
« Antwort #166 am: 09. April 2008, 09:38:22 »

http://www.orf.at/080404-23640/index.html

Die Preise schein ja doch stärker gestiegen sein als ich gedacht habe, 570 € /to sind ja nicht schlecht.
Gespeichert
Sei Gierig wenn andere sich fürchten, fürchte dich wenn andere zu gierig sind.   Warren Buffet

Moin

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 187
Re: Getreidepreise
« Antwort #167 am: 18. April 2008, 18:37:40 »

Hallo Heiner !

 Danke für die Preise. Sollten wir wirklich mal verstetigen, damit man vergleiche hat. Werde in den nächsten Tagen auch mal nachfragen.

Friedrich

Hast du inzwischen mal nachgefragt ?
Gespeichert
Hart aber Herzlich

Ceres

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 246
  • Indischer Ozean oder Karibik ist immer suuppper.
Re: Getreidepreise
« Antwort #168 am: 19. April 2008, 00:04:52 »

Habe einen Kontrakt für Braugerste bekommen mit 27,00 € / dt Sorte Sebastian frei Mühle während der Ernte.
Werd wahrscheinlich mit 50 % meiner Fläche annehmen und den Rest dann Frei.
Oder was meint Ihr ?

Gruß Frank
Gespeichert
Wer Bäume setzt,
obwohl er weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen,den Sinn des Lebens zu begreifen.
                              Rabindranath Tagore

sebastian

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 366
Re: Getreidepreise
« Antwort #169 am: 19. April 2008, 19:19:36 »

Hallo Frank,

wie schauen da die weiteren Konditionen aus (wieviel Anteil < 2,5 mm wird akzeptiert und zum Vertragspreis bezahlt, für welchen Eiweiß-Gehalt gilt die Sache, gibt’s für Mindereiweiß Zuschläge genauso wie für Minderfeuchte, wie wird die (weitere) Sortiergerste abgerechnet, Zahlungsziel ect.)

Schwierig da momentan was zu sagen; von Bayernhof (die bekanntermaßen immer recht anbauerfreundliche Verträge hatten) gibt’s noch nichts schriftliches; es gestern immer noch die 28.- für Anlieferung ex Ernte in Bayernhof-Lager (Sorten Scarlett, Annabell) via Gerücht umher (ob es zu dem Preis tatsächlich kommt ?!?)

Hat Beate keine Neuigkeiten von der Vertrags-Front ?



mfg  ;)
Gespeichert

Rabe

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 994
Re: Getreidepreise
« Antwort #170 am: 11. Mai 2008, 20:12:39 »


Hallo,

im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt ist heute zu lesen das die Weltbank davon aus geht das sich die Agrarpreise auf diesem Niveau nur noch 2008 und 2009 halten werden. Anschließend werden die Preise wieder sinken. Das derzeitige Preisnieveau animiert die Landwirte in aller Welt die Produktion zu steigern.
Dann wars das wohl fürs erste mit der Hause auf dem Agrarmarkt.

MfG
Gespeichert
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Jochen

  • Gast
Re: Getreidepreise
« Antwort #171 am: 11. Mai 2008, 21:05:21 »

Hi Rabe

Nun ja - auch der Ölpreis steigt - die Agrana geht jetzt bald in Vollbetrieb mit der Ethanol anlage - auch die Zitronensäureproduktion wird ausgeweitet -

Also ich bin der meinung das da eigentlich relativ viel anderwertig verarbeitet werden wird

von der Ethanolanlage hab ich was von 50.000ha im kopf - zitronensäureanlage dito...

mfg
Gespeichert

Rabe

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 994
Re: Getreidepreise
« Antwort #172 am: 11. Mai 2008, 22:45:34 »

Hi Rabe

Nun ja - auch der Ölpreis steigt - die Agrana geht jetzt bald in Vollbetrieb mit der Ethanol anlage - auch die Zitronensäureproduktion wird ausgeweitet -

Also ich bin der meinung das da eigentlich relativ viel anderwertig verarbeitet werden wird

von der Ethanolanlage hab ich was von 50.000ha im kopf - zitronensäureanlage dito...

mfg

@Jochen hast du ne Ahnung wo die zusätzliche Zitronensäure untergebracht wird?
Ich kann mir ehrlichgesagt auch nicht vorstellen das der Getreidepreis wieder ins bodenlose stürzt. Denk mal er wird auch in gewisser weise vom Ölpreis gestützt. Und der Ölpreis steigt stetig. Aber wie kommt die Weltbank zu dieser Aussage?

Gespeichert
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

canuck

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 690
Re: Getreidepreise
« Antwort #173 am: 12. Mai 2008, 05:33:16 »

weltbank?
boerse?
landwirtschaftsministerium?
denkt mal was fuer interessen  sie immer vertreten ihre  voraussagen  sind so gut wie der wetterfrosch der sagt  es sei eine 50%chance fuer regen.
wenn ich zurueck schaue  wars schon vielmals so wenn man das gegenteil machte was einem die schriftgeleerten sagten  ,war man bei den gewinnern.
glaube  nicht das die getreidepreise so einfach vorausgesagt werden koennen . es sind zu viele faktoren damit verbunden.
canuck
Gespeichert

Jochen

  • Gast
Re: Getreidepreise
« Antwort #174 am: 13. Mai 2008, 21:20:56 »

@ Rabe - Zitronensäure wurde bis dato aus Melasse gewonnen - da der Zuckerpreis derzeit weltweit auf Rekordniveau steigen würde - wärs Rentabler Maisstärke anstatt Melasse zu nehmen ...

Schau dir mal die ganzen Lebensmittel an - es gibt fast nix mehr ohne Zitronensäure drin
(mein opa hat mal aufgrund einer wechselwirkung allergisch reagiert drauf seit dem weiß ich das)

mfg
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 619
    • Unser Hof
Re: Getreidepreise
« Antwort #175 am: 31. Mai 2008, 13:11:35 »

Auf dem Ernährungsdienst Seminar wurden die Erwartungen der Hohen Preise gedämpft. Der Gerstrenpreis liegt für die neue Ernte bei 160 € fob England.
Bei Raps haben alle mit Preisen von unter 50 € kalkuliert da sonst keine rentable Biodieselproduktion möglich ist.

http://www.raiffeisen.com/markt/telegramm/produkt/euronext/weizen/index_html

Schön zu sehen wie der Preis langsam nach unten geht.

Beim Raps genau umgekehrt

http://www.raiffeisen.com/markt/telegramm/produkt/euronext/raps/index_html
Gespeichert
Sei Gierig wenn andere sich fürchten, fürchte dich wenn andere zu gierig sind.   Warren Buffet

Moin

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 187
Re: Getreidepreise
« Antwort #176 am: 31. Mai 2008, 16:59:16 »

Mal abwarten, ich denke derzeit ist eine große Unsicherheit im Markt. Raps könnte man verkaufen. Getreide derzeit eher nicht. Wer noch alte Ware vom letzten Jahr, hat richtig pech gehabt. Hier haben einige 2/3 bis 15 € verkauft und hofften mit dem Rest auf die 30ig, nun haben sie Zins und  Lagerkosten und bekommen keine 20 €.
Gespeichert
Hart aber Herzlich

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 002
Re: Getreidepreise
« Antwort #177 am: 31. Mai 2008, 17:10:18 »

Hallo, ich weis snu nicht ob das nru für bio gilt, abe rda ist seit einer woche der preis erdrutschmässig am fallen . allerdings für alte ware. anscheinend ist einigen jetzt erst beim reinigen des lagers aufgefallen ,das da noch was drinliegt da ssie nun schon fast panikartig versuchen loszubekommen . gut für mich , hab nu billiges futter gekauft und davor teure kontrakte für neue ernte abgeschlossen .  ;)
aber es zeigt sich hier wieder mal ,die zeiten wo monatelang ein preis galt sind einfach vorbei, diese woche fällt er,aber lasst es nun mal 3 wochen nicht mehr regnen ,dann geht er durch die decke. also ist verkaufen angesagt und nicht abliefern . ;-)
servus

by the way, ich war heute in einen lager wo normal die nationale reserve eingelagert ist. da die aber bei weiten nicht merh so gross ist wie früher ( nur noch 14 tage laut aussage vom lagerhalter)lagern die auch andere ware ein. gebaut wurde das ganze vor 1940,baulich ganz wenig verändert. schon seltsam wenn man da durch räume geht wo noch alle s orginal erhalten ist, auch die beschriftung an den wänden .
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 619
    • Unser Hof
Re: Getreidepreise
« Antwort #178 am: 03. Juni 2008, 18:50:02 »

Die Preise für konventionelle Ware bewegt sich meines wissens seitwärts.  Große Sprünge wie beim Bio waren da nicht.
Gespeichert
Sei Gierig wenn andere sich fürchten, fürchte dich wenn andere zu gierig sind.   Warren Buffet

Moin

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 187
Re: Getreidepreise
« Antwort #179 am: 15. Juni 2008, 17:20:11 »

hallo hendrik
weizenpreis is  zur zeit
170 euro/tonne  umgerechnet, das is  mehlweizen mit  13.5% eiweis.
und raps  ist 310euro/ tonne  zur zeit.
neue  ernte  sep2008  is  316euro/ tonne.was wir  eigentlich noch nie geshen haben, so an hohen preis.
mfg robert

@ Robert

Wie sind derzeit bei euch die Preise? Und wie sieht die Ernte aus?
Gespeichert
Hart aber Herzlich
Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13 14 ... 145   Nach oben
 

Alles zum Thema Area51