agrowissen

Feld und Flur => Pflanzen und Boden => Thema gestartet von: samoht__ am 25. Oktober 2014, 11:54:01

Titel: Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: samoht__ am 25. Oktober 2014, 11:54:01
Hallo,
bei uns in der Region (Nord-Ost-BY) haben viele Dinkel anstelle von WG gebaut. Grund: Hohe Preise im vergangenen Jahr.

Wie sieht es bei euch aus?
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: wissensdurst am 25. Oktober 2014, 12:32:24
Bei uns in der Gegend hat sich ein Landhändler ganz extrem auf den Dinkel gestürzt. Er hat extrem Werbung für den Anbau gemacht.
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: Tobi. am 25. Oktober 2014, 12:56:46
Konventionell, oder redet Ihr von Bio?
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: wissensdurst am 25. Oktober 2014, 15:07:13
Ich rede von konventioneller Wahre
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: John Deere 7830 am 25. Oktober 2014, 16:23:46
Bei uns in der Gegend hat sich ein Landhändler ganz extrem auf den Dinkel gestürzt. Er hat extrem Werbung für den Anbau gemacht.
Mechtler?
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: klausg am 25. Oktober 2014, 17:09:23
Sind Alle ganz heiss, weils da noch 20 € gegeben hat. Jetzt haben viele welchen gedrillt - dann der grosse Katzenjammer, weils zu viel gibt, er nur die Hälfte gedroschen hat und auch nicht mehr mehr kostet.
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: wissensdurst am 25. Oktober 2014, 17:29:50
@ jd, Richtig
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: Heico am 31. Oktober 2014, 17:23:31
Wenn ich mehr Dinkal als bisher angebaut hätte, dann würde ich die sofort jetzt schon zum günstigen Preis verkaufen. ;D
Überall in der ganzen Republik sind große Erzeugergruppen für Dinkel entstanden. Wer soll das essen?
Dinkel hat viel weniger Ertrag als Gerste! Und wenn in der Ernte schlechtes Wetter kommt...................
Bin gespannt wie das endet.
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: BNT am 31. Oktober 2014, 18:34:18
Dinkel ist eher der neue Roggen. Und genau wie Roggen geht der hauptsächlich in die Lebensmittelverarbeitung. Dinkelgebäck ist derzeit ziemlich in.
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: Maddin am 31. Oktober 2014, 19:08:07
Aber ob der Absatz von Dinkelprodukten genauso weiter steigt wie die Dinkelanbaufläche???
Heuer sind die Vorvertragspreise für E15 schon vor der Ernte immer weiter gesunken und seid Beginn der Ernte hat kein  Aufkäufer/Verarbeiter mehr Verträge gemacht. Das einzige wo zuletzt noch bißchen was ging war Export richtung Italien.
Titel: Re:Dinkel: Die neue Wintergerste
Beitrag von: Frankenpower am 09. November 2014, 20:55:46
hier wurden Kontrakte für Dinkel für 21 bis 28 Euro je dt abgeschlossen...für die Ernte 2014 war der Erntepreis zumeist bei 24 Euro je dt gelegen, mittlerweile werden da aber schon 38 Euro für Lieferung jetzt bezahlt...Zur Zeit boomts, meist solange bis es richtig kracht....jedenfalls ist hier mittlerweile jeder Landwirt mit Dinkel beim Anbau dabei.